Suche Menü

Verhält es sich mit Vorbehalten gegenüber Digitalisierung so wie mit Ressentiments gegenüber Ausländern?

„Je weniger Ausländer in einem Bundesland leben, desto größer sind die Ressentiments der einheimischen Bevölkerung.“ Quelle

Verhält es sich möglicherweise mit den Vorbehalten gegenüber der Digitalisierung ähnlich?

These: Je weniger Erfahrungen Menschen mit digitalen Medien haben, desto größer sind die Ressentiments ihnen gegenüber – im Allgemeinen und im Bildungsbereich im Besonderen.

Was denkt Ihr? Mehr lesen

Arab Bloggers for Freedom and Democracy

Jöran war auf dem Global Media Forum der Deutschen Welle, das sich 2011 die Überschrift  “Human rights in a globalized world – challenges fot the media” gab. Ein großes Thema der Tagung war die Frage nach der Bedeutung von Social Media für die Umbrüche in der arabischen Welt. Jöran hat dazu mit Bloggern und Aktivisten aus Ägypten, Algerien, Bahrain, Irak, Jordanien, Marokko und Syrien gesprochen. Die Video-Interviews werden im Rahmen einer Internationalen Online-Konferenz vorgestellt, die die Virtuelle Akademie der Friedrich Naumann Stiftung im September veranstalten wird.

Als Vorgeschmack gibt es hier schon den unbearbeiteten Mitschnitt eines  PanelsThe Role of Bloggers in Promoting Freedom and Democracy in the Arab World” mit Bloggern aus 8 Ländern.

Beyond Medienkompetenz

Die Podiumsdiskussion “Beyond Medienkompetenz – Wie kommt der Leitmedienwechsel in die Schulen?” fand am 14. April 2011 in Berlin statt. Auf der Bühne, v.l.n.r.: Felix Schaumburg, André Spang, Lisa Rosa, Gunter Dueck, Jöran Muuß-Merholz.

Details zu den beteiligten Personen und dem Rahmen der Veranstaltung finden sich in der Dokumentation der re:learn.

Videos: der ePerso und die Digitale Demokratie

München: Christoph Bieber, Patrick Brauckmann, Jöran Muuß-MerholzDrei Videos aus München, Aufzeichnung einer Veranstaltung vom 10.11.2010: „Demokratie digital – Die neuen Spielregeln des vernetzten Staats“ mit Dr. Christoph Bieber, Politikwissenschaftler an der Justus-Liebig-Universität Gießen,  Patrick Brauckmann, Berater für eGovernment und eCampaigning, und Jöran als Gastgeber und Moderator. Mehr lesen

Daniel Domscheit-Berg kündigt Alternative zu WikiLeaks an

Nicht erst durch die Veröffentlichung der diplomatischen Depeschen ist Wikileaks zu einem großen Akteur der politischen Öffentlichkeit geworden. Auf einer Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit kündigte Daniel Domscheit-Berg, bis vor kurzem neben Julian Assange einer der beiden Gesichter von Wikileaks, den Start einer eigenen Enthüllungsplattform openleaks.org an.

Mehr lesen