Suche Menü

Müssen Bildungsorte vor der Digitalisierung gerettet werden? [Artikel]

Es geht um „reale Bildungsorte“ – also so etwas wie Häuser, in denen Menschen sich zum Lernen zusammenfinden und wo sie auch Profis für ihre Themen treffen können. Ich wurde gefragt, ob solche „realen Bildungsorte“ in Zeiten der Digitalisierung nicht ein Auslaufmodell oder vielleicht doch „noch zu retten“ seien. Das fand ich sehr defensiv. Bildungsorte sind eine großartige Erfindung! Wenn wir uns gerade angesichts der Digitalisierung darauf besinnen, wofür sie eigentlich gut sind, müssen sie überhaupt nicht gerettet werden, sondern verdienen eine Renaissance!

Mehr lesen

Stefania Druga: “We need A.I.-Education!” [Video, englisch]

„Making the Future“ Talk von Stefania Druga bei der Körber Stiftung

Stefania Druga sprach über ihre Arbeit am MIT Media Lab, als Gründerin von HacKIDemia und Erfinderin der CogniMates. Ihr Credo: Wir brauchen kein Schulfach Programmieren, wir brauchen projektbasiertes Lernen! Und wenn schon digitale Kompetenzen, dann nicht Coding, sondern „A.I.-Education“.

Stefania Druga und Jöran Muuß-Merholz

Mehr lesen

Eine zweite edunautika

Foto vom Sessionplan

Sessionplan bei der edunautika 2018 (Foto von Ole Koch via Twitter)

Die edunautika ist ein Barcamp zu zeitgemäßer Pädagogik im digitalen Wandel. Dabei steht nicht „irgendwas mit digital“ im Vordergrund, sondern ein Lernen, das auf Empowerment setzt und damit für Zeiten des digitalen Wandels angemessen ist. 2019 veranstalten wir die edunautika zum zweiten Mal. Mehr lesen

Aufforderung zum Tanz! Damit neue Medien nicht alte Pädagogik optimieren

Foto: Tanz (CC 0, von https://svgsilh.com/image/937618.html )Wir digitalisieren in der Bildung nicht das, was die Pädagogik am stärksten voranbringen würde. Wir digitalisieren das, was am einfachsten zu digitalisieren ist. 

Einige Überlegungen zur Hysterie um die Digitalisierung von Schule von Jöran Muuß-Merholz: Aufforderung zum Tanz! Damit neue Medien nicht alte Pädagogik optimieren (PDF)“  Mehr lesen

Kreativität, Kritisches Denken, Kommunikation, Kollaboration – Details zu den 4K-Skills

Freier Download des Kapitels zu den 4K-Skills aus dem Buch „Die vier Dimensionen der Bildung“

Was genau steckt eigentlich hinter den 4K (im Englischen: 4C) Skills Kreativität, Kritisches Denken, Kommunikation, Kollaboration? Im Buch „Die vier Dimensionen der Bildung. Was Schülerinnen und Schüler im 21. Jahrhundert lernen müssen“ widmet sich ein Kapitel der Einordnung und Beschreibung der 4Ks. Wir bieten es hier zum kostenlosen Download an.

ein Ausschnitt aus dem Buchcover „Die vier Dimensionen der Bildung“

Mehr lesen

Die vier Dimensionen der Bildung – Lob von Andreas Schleicher

Ich hatte in meinem Denken über Bildung und Lernen ein großes Aha-Erlebnis, als ich das Buch „Four-Dimensional Education: The Competencies Learners Need to Succeed“ las. Deswegen habe ich die deutsche Übersetzung geschrieben. Anlässlich eines kleinen Jubiläums veröffentlichen wir hier ein Video von Andreas Schleicher, auch dieses jetzt mit deutschen Untertiteln.

Mehr lesen

10 Jahre auf Twitter – mein Jubiläum in 4 Videos

Am 4.11.2008 habe ich meinen Twitter-Account eingerichtet und meinen ersten Tweet verfasst. Es hatte mit Guido Brombach, Obama, Lehramtsstudierenden und einer Nacht in der Uni zu tun. Zum 10-jährigen Jubiläum hier die Geschichte dazu. Natürlich als Video auf Twitter. Darunter folgen dann noch mein erstes YouTube-, mein erstes Vine- und mein erstes Periscope-Video.

Mehr lesen

“Choo-Choo-Choose your license!” Infographic on Creative Commons licences

This infographic on Creative Commons licences illustrates your choices when you want to publish your own work under a CC license. Start with the locomotive on the left and make your choices at each switch.

This infographic on Creative Commons licences illustrates your choices when you want to publish your own work under a CC license. Start with the locomotive on the left and make your choices at each switch. The graphic itself is published under CC BY SA 3.0 and can be downloaded here. Mehr lesen

Ein Nobelpreis ist Teamwork – bis auf eine Disziplin [Statistiken]

Kooperation ist im 21. Jahrhundert der Standard bei Nobelpreisträgern

Ein Nobelpreis kann an 1 oder 2 oder 3 Preisträger verliehen werden (aber nie an mehr als 3). In welcher Disziplin sind die Preisträger eher Einzelkämpfer*in und wo gibt es Teamarbeit? Und wie hat sich das seit 1901 verändert? Ich habe ein paar Statistiken gebaut.

Naturwissenschaft ist mehr Teamwork als Literatur

1, 2 und 3 Preisträger pro Nobelpreis: Verteilung pro Disziplin

1, 2 und 3 Preisträger pro Nobelpreis: Verteilung pro Disziplin

Mehr lesen

Helfen Handyverbote? Die drei größten Irrtümer im Smartphone-Streit

Drei Thesen und vier Zeichnungen zu Handyverboten

Spiegel-Titel (links), alternative Sichtweise (rechts)

Der Spiegel macht diese Woche mit dem Thema „Mein Kind, sein Handy und ich“ auf. Es geht, wieder einmal, um „Handyverbote“ und Einschränkungen für junge Menschen. Die pädagogisch besorgte Debatte, wie wir unser (Zusammen-)Leben in Allgegenwart vernetzter Computer führen, krankt an drei großen Irrtümern. Mehr lesen