Suche Menü

Was haben OER mit digitaler Integration und Medienkompetenz zu tun? (Text von 2013)

Open Educational Resources (OER) und digitale Integration und Medienkompetenz – wie stehen diese drei Dinge zueinander? Als ich kürzlich (2019) recherchierte, stolperte ich über diesen Text hier von 2013, der kurioserweise im Netz kaum noch zu finden ist. Also hier eine Kopie …

Cover der u.a. Publikation von 2013

Mehr lesen

Das Barcamp-Buch: zwei Book-Release-Abende beim EduCamp und beim OERcamp

It’s a book! Im Oktober 2019 erscheint bei Beltz das Buch „Barcamps & Co. Peer to Peer-Methoden für Fortbildungen“ von Jöran Muuß-Merholz. Es wird gleich zwei Gelegenheiten geben, zu denen wir das Buch vorstellen (und ein Stück weit auch feiern).Umschlag zum Buch „Barcamps & Co“

Mehr lesen

Neues Buch „Routenplaner digitale Bildung“

Fünf Blogger reden ständig vom digitalen Wandel in der Bildung – jetzt haben sie gemeinsam ein Buch geschrieben und auf Papier gedruckt. Sie halten das Schlagwort „digitale Bildung“ für eine unzulässige Verkürzung – aber sie schreiben es vorne auf den Umschlag. Was soll das denn jetzt?

Mehr lesen

„Lerngemeinschaft“ statt „Kurs“ – ein alternatives Leitbild für Onlinekurse (MOOCs)

Bild via Pixabay | CC0

„MOOC“ steht inzwischen für große Onlinekurse. Das „C“ kann aber auch für „Community“ statt für „Course“ stehen. Wie sieht es aus, wenn man sich an „Lerngemeinschaft“ statt an „Kurs“ als Leitbild für das Online-Lernen orientiert? Eine Gegenüberstellung in 13+ Punkten. Mehr lesen

Sechs Techniken für Lesen ohne Ablenkung

„Ich komme kaum noch dazu, in Ruhe zu lesen!“

Wenn Du diese Klage kennst, findest Du hier sechs Tipps für Einfach-nur-in-Ruhe-Lesen.

Mehr lesen

Eine Anleitung zum turbokapitalistischen Barcamp (Wenn Ryanair und Aida ein Barcamp veranstalten würden …)

Achtung, am Ende dieses Beitrag wartet unerwartete und ernstgemeinte Werbung!

Foto von Rapidfire unter CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons (Bearbeitung durch JMM: Schriftzug hinzugefügt)

Barcamps sind auf Partizipation angelegte (Un-)Konferenzen. Der Grundgedanke der Teilhabe für alle Interessierten spiegelt sich auch auf der finanziellen Ebene wider: Die Teilnahme ist meist kostenlos oder für einen niedrigen Beitrag möglich. Das galt jedenfalls bisher. Inzwischen wird mit unterschiedlichen Geschäftsmodellen experimentiert. Hier wagen wir einen Blick in die Zukunft. Was passiert, wenn sich Profis in Sachen ausgefeilter Bezahlmodelle der Barcamps annehmen würden, sagen wir z.B. Billigflieger Ryanair oder die Kreuzfahrerin Aida? Ein Blick auf ein Barcamp in der nahen Zukunft … Mehr lesen

Bitte das Doodle schließen, danke!

„Endgültige Option wählen“ heißt die Funktion bei Doodle
Hallo! Wenn Sie diesen Artikel lesen, dann hat Ihnen wahrscheinlich jemand die Adresse www.bitte-das-doodle-schliessen.de geschickt. Was meint diese Person damit? Mehr lesen

Lernen bei Konferenz oder Barcamp sichtbar machen: mit einem #til-Storm

Hier kommt eine Methode, mit der man in einer größeren Gruppe, z.B. bei einer Tagung oder einem Barcamp, viele kleine Fazite sammeln kann. Es geht um die schnelle Sammlung von „things I learned“, abgekürzt #til.

eine Pinnwand voll von bunten Post-Its, auf denen je ein #til steht

die Ergebnisse eines #til-Storms, hier beim OERcamp 2019 in Lübeck (Foto von Jöran Muuß-Merholz unter CC BY 4.0)

Mehr lesen

Die wichtigste Frage für Fridays for Future kommt erst noch …

Meine drei Irrtümer in Bezug auf die Jugend von heute™

Im Winter 1998 habe ich eine Straßenkreuzung blockiert. Ich war Teil eines deutschlandweiten Schüler- und Studentenstreiks. Was ich damals nach einigen Wochen von Protest und Streik gelernt habe: Es ist egal, ob ich das tue oder nicht. Was lernt eine Generation 2019, wenn falls sie 2019 erlebt, dass Ihr Engagement Wirkung hat – und was, falls nicht? Das ist die noch offene Frage für Fridays for Future – es ist auch die wichtigste Frage.

Erwachsenen fotografieren und filmen jugendliche Demonstaten

Erwachsene, die die Jugend filmen (Hamburg, 1.3.2019, Foto von Jöran Muuß-Merholz unter CC BY 4.0)

Mehr lesen

Alle relearn-Vorträge der re:publica 2019 als Video

Insgesamt 34 Talks gab es auf der #relearn-Stage bei der re:publica 2019, das größte relearn-Programm bisher. Alle wurden auf Video aufgezeichnet und stehen als YouTube-Playlist zur Verfügung. Hier kommt die Playlist und einige in Richtung #edunautika gehende Favoriten meinerseits. Mehr lesen