Zum Inhalt springen

“KinderKunstLernen:” Lehren und Lernen im künstlerischen Prozess

Kulturelle Angebote haben derzeit Hochkonjunktur in den Schulen des Landes. Aber können die Angebote auch qualitativ überzeugen?Auf der dritten Veranstaltung der Reihe „Curriculum des Unwägbaren“ der Yehudi-Menuhin-Stiftung und der Stiftung Mercator am 10. Juni 2009 in Essen diskutierten Pädagogen und Künstler über das Einbinden der Künste in den Unterricht.

Kongress "KinderKunstLernen:"

Foto: Jane Dunker

Für die Yehudi Menuhin Stiftung Deutschland durften Jöran und Konsorten einen Kongress auf die Beine stellen. Am 10. Juni 2009 fand der Kongress in der Zeche Zollverein in Essen statt. 250 Teilnehmer nahmen mit Begeisterung an den Workshops, den wissenschaftlichen Vorträge und dem Rahmenprogramm des Kongresses teil. Es wurde diskutiert, reflektiert und sich untereinander ausgetauscht.

3. Fachkongress Curriculum des Unwägbaren – KinderKunstLernen:

Seminar Fundraising

Ein Geldschein, stark vergroessert. Foto by kevindooley http://www.flickr.com/photos/pagedooley/3302646512/„Fundraising ist die systematische und professionelle auf Marketingprinzipien basierende Einwerbung von Ressourcen für gemeinnützige Zwecke, für die keinerlei materielle Gegenleistung erfolgt“. So Marita Haibach in ihrem Handbuch Fundraising.
„Quatsch!“, sagt Jöran Muuß-Merholz (noch ohne Handbuch), „Fundraising ist die Gestaltung von Beziehungen zwischen der eigenen Non-Profit-Organisation und (potentiellen) Partnern.“

Vortrag Günter Faltin: „Kopf schlägt Kapital“

Günter Faltin: Kopf schlaegt Kapital (Buchcover)„Jeder hat das Potenzial, ein Gründer zu sein“, sagt Prof. Faltin in seinem neuen Buch „Kopf schlägt Kapital. Die ganz andere Art, ein Unternehmen zu gründen. Von der Lust, ein Entrepreneur zu sein.

Am 18. Februar 2009 referierte Prof. Dr. Günter Faltin, Wirtschaftswissenschaftler und Entrepreneur, im The George Hotel in Hamburg zu eben diesem Thema.
Eingeladen hatte die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Kooperation mit den Jungen Unternehmern BJU. Konzipiert, organisiert und moderiert hat Jöran Muuß-Merholz.