Suche Menü

Eine K.I. als persönlicher Assistent für das Lernen – der „Knowledge Navigator“ von Apple (1987)

Das folgende Video von Apple über den „Knowledge Navigator“ zeigt, wie ein digitaler Assistent mit künstlicher Intelligenz beim Lernen und Arbeiten unterstützt. Es trifft ziemlich genau das, was wir uns 2017 mit Siri, Alexa oder Google Assistant für die nahe Zukunft gut vorstellen können. Es ist die Bündelung von Technologien, die eigentlich™ schon da sind. Das Bemerkenswerte: Das Video ist bereits 30 Jahre alt!

Mehr lesen

9. August 2015: „Bei Amazon arbeiten ausschließlich Menschen“

(Beitrag zuerst erschienen im Techniktagebuch)


Ich wende mich häufiger per Chat an den Kundenservice von Amazon. (Bisher ging es meist darum, dass ich für irgendetwas eine richtige Rechnung benötigte, für das standardmäßig keine richtigen Rechnungen bereitgestellt wurden.)

Die Dialoge sind selten übermäßig komplex, so dass ich mir gut vorstellen kann, dass in 90 Prozent der Fälle ein Computerprogramm die Rolle meines Gesprächspartners ausfüllen könnte. Seit einiger Zeit frage ich am Ende des Gesprächs immer, ob ich mit einem Menschen oder mit einer Maschine gechattet habe. Mehr lesen

Neulich wieder in der Zukunft

Anfang Oktober 2010 fand am Starnberger See das Seminar mit dem langen Titel statt: Leben in der Zukunft. Wie künstliche Intelligenz, Gentechnik und digitale Netze unseren Alltag verändern werden. Christian Heller aka plomlompom und Jöran durften in einem 5tägigen Rundumschlag über Nano- und Gentech, Künstliche Intelligenz und Mind-Upload, Singularität und Grundeinkommen spekulieren.

Das Seminar hatte schon 2009 stattgefunden. Veranstalter war und ist das Forum Politische Bildung des DGB Bildungswerks. An dieser Stelle noch der Hinweis auf den Seminarblog und ein paar Fotos: Mehr lesen