Suche Menü

[Radio] „ Erziehung 4.0 – Kinder und die digitale Welt“ im Deutschlandfunk

In der Sendung „Lebenszeit“ im Deutschlandfunk am 8.12.2017 ging es um „Kinder und die digitale Welt“, viel um Lebenswelt und Erziehung, aber durch viele Hörer*innen-Anrufe auch um Schule und Lehren.

Wir waren drei Diskutant_innen und uns alle stets mehr oder weniger einig, so dass die Diskussionen in dieser Hinsicht nicht übermäßig kontrovers waren. Bemerkenswert finde ich dagegen, dass die Beiträge von Hörer*innen nicht nur engagiert (teils sehr engagiert) waren, sondern dass sich laut Moderator Andreas Stopp zwei gleich große gegensätzliche Pole bildeten, zwischen „Bildung und Erziehung müssen unbedingt-dringend-sofort digitaler werden“ (die Stärke dieser Fraktion ist neu) und „Bildung und Erziehung müssen digital-freie Zonen bleiben“ (das bleibt). Mehr lesen

JRA069 [JRA-MAGA] Warum haben Kinder kein Wahlrecht?

Jöran ruft an (JRA) bei Anna Braam, Vorstandsmitglied der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen

Anna Braam, Foto von Luja von Köckritz

Mehr lesen

JugendForum beim Nationalen IT-Gipfel 2016

Der Nationale IT-Gipfel 2016 widmete sich dem Schwerpunkt #digitaleBildung. Das Format reihte viele Podiumsdiskussionen mit Akteuren aus Politik und Wirtschaft (sehe viele), Wissenschaft (häufig) und Zivilgesellschaft (Ausnahme) aneinander. Beim Abschlusspanel kamen dann sechs Schülerinnen und Schüler zu Wort. Es wurde nicht nur über und nicht nur mit ihnen gesprochen. Sie haben auch die Inhalte bestimmt. Dafür hatten sie Fragen, Thesen und Forderungen für die Erwachsenenwelt mitgebracht. Hier einige Impressionen via Twitter: Mehr lesen

JRA034 [Edu-BarCamps] Warum macht das Projekt jugend.beteiligen.jetzt ein BarCamp mit Jugendlichen?

Jöran spricht mit Isgard Walla, Projektleiterin von jugend.beteiligen.jetzt. und Jürgen Ertelt, dem Organisatoren der BarCamps. Die beiden laden im Rahmen des Projekts zur Förderung von Jugendbeteiligung zu einem BarCamp ein.

Foto von Isgard Walla, privat. Foto von Jürgen Ertelt, von Alwine Birkenbihl, CC BY.

Foto von Isgard Walla, privat. Foto von Jürgen Ertelt, von Alwine Birkenbihl, CC BY.


Mehr lesen

JRA033 [Edu-BarCamps] Was ist das JugendPolitCamp und gibt es einen Zusammenhang zum EduCamp?

Jöran spricht mit Birte Frische, die in 2017 Gastgeberin des sechsten JugendPolitCamp sein wird.

Foto von Birte Frische - Portrait CC BY 3.0 von Ina Meier

Foto von Birte Frische – Portrait CC BY 3.0 von Ina Meier

Mehr lesen

JRA003 Kurz vor der TINCON – der härteste Job ever!

Was macht die Vorbereitung für das erste Festival für digitale Jugendkultur, TINCON, Tanja und Johnny Haeusler?

TINCON-Logo, kopiert von Spreeblick

TINCON-Logo, kopiert von Spreeblick

Mehr lesen

#YLK16: Jugendliche und digitale Bildung (Video von der re:publica 2016 #rpTEN)

Im Projekt #YLK16 haben Jugendliche Ihre Forderungen zum Thema #digitaleBildung formuliert und als Webvideo in Form gebracht (siehe Bericht). Anfang Mai 2016 präsentierten einige der insgesamt 50 Jugendliche ihre Forderungen auf der re:publica 2016 – hier kommt unsere Videoaufzeichnung dazu. Bei dem Talk wurden auch einige der bei #YLK16 erarbeiteten Videos vorgeführt, die hier in die Aufzeichnung eingefügt wurden. Alle Videos aus dem Projekt findet sich auf der Website zum Projekt. Berichte über den re:publica-Auftritt habe ich hier gesammelt.

Am 2.6.2016 werden die Jugendliche ihre Forderungen beim 4. Nationalen MINT-Gipfel in Berlin vorstellen. Auf der Website des Nationalen MINT Forums gibt es schon ein Interview mit den Initiatoren des Projektes Dr. Nathalie von Siemens (Siemens Stiftung), Michael Fritz (Stiftung „Haus der kleinen Forscher“) und Matthias Mayer (Körber-Stiftung).