Zum Inhalt springen

JRA027 [Edu-BarCamps] Was ist das BarCamp Weiterbildung 4.0 und gibt es einen Zusammenhang zum EduCamp?

An der Technischen Hochschule Köln geht es um die Zukunft der (Weiter)Bildung in der digitalen Welt.

Ilona Matheis (Foto: Privat)

Ilona Matheis (Foto: Privat)

JRA023 [Edu-BarCamps] Was ist das Corporate Learning Camp (und wie verhält es sich zum EduCamp)?

Jöran ruft an bei Karlheinz Pape, der seit sechs Jahren eine Unkonferenz zum Lernen in Unternehmen veranstaltet.

Portrait von Karlheinz Pape

Karlheinz Pape

Zukunft des Lernens – Neun Thesen zum lebensbegleitend lernenden Menschen

Wie sieht die Zukunft des Lernens aus? Ein Text und ein Video-Interview im Blog der Volkshochschulen

Joachim Sucker und Jöran Muuß-Merholz stehen im Wald

Im Sommer erscheint ein Buch, das noch nicht namentlich genannt werden kann. Darin werden verschiedene Menschen spekulieren und prognostizieren, wie verschiedene gesellschaftliche Bereiche in der Zukunft aussehen werden. Ich bin mit einem Beitrag über die Zukunft des Lernens dabei. Ein Ausschnitt aus meinem Text wurde im Blog der Volkshochschulen veröffentlicht. Dazu gibt es ein Video-Interview.

„Digitale Parallelwelt fürs Lernen“

Wer treibt den digitalen Wandel in den Bildungsorganisationen? Einzelne Personen. Denn Institutionen kriegen das nicht hin. Im besten Fall lassen die Bildungsorganisationen ihre Avantgarde einfach machen und halten ihnen den Rücken frei. Das Hochschulforum Digitalisierung hat mich interviewt. Steht zwar Hochschule drauf, gilt aber genau so für Schule oder Weiterbildung. Für… 

„Digital Learning?“ – „Digitale Pubertät!“

Woran erkennt man einen netten Interviewer? Er lässt den Interviewten die erste Frage  mit „Langweilig!“ beantworten. Das Magazin managerSeminare hatte im März 2015 der Themenschwerpunkt „Digitale Learning – Wo bleibt der Big Bang?“ Constantin Gillies (@c_gillies) hat mich interviewt. Ich wurde danach angesprochen, ich solle… 

#pb21 wird fortgesetzt

Logo pb21 - Web 2.0 in der politischen BildungAnfang 2010 waren bei der Fachtagung „Web 2.0 in der politischen Bildung“ Akteure aus der Welt der politischen Bildung und aus der NetzWelt zusammengetroffen. Jetzt wird das Projekt #pb21 fortgesetzt, online und offline in einem Workshop. Teilnehmer können ab sofort Projekte einreichen.