Suche Menü

Corona Log 8: Top 10 Tipps, um Bandbreite zu sparen

Tag 13: „Der gute Rat“

Mittwoch, 25.3.2020. Ich hatte Euch nach Tipps gefragt, wie man Bandbreite bzw. Internet-Traffic einsparen kann. Das hilft im eigenen Haushalt, wenn dort viele Menschen gleichzeitig online sind. Und es hilft auch für eine Gesellschaft, in der jetzt so viel zusätzlich digital passiert, dass das das Internet stark ausgelastet ist und die Überlastung droht. In der Schweiz wird schon diskutiert, ob man Netflix & Co. abschalten müsste. Damit es nicht so weit kommt, hier die Top-10-Tpps, wie man  ohne nennenswerte Einschränkung Traffic reduzieren kann.

eine kleine Katze liegt auf einem Laptop mit Spotify auf dem Bildschirm

Katzen würden Spotify offline hören!

Mehr lesen

Wie diese kleine Änderung bei Spotify, Amazon Music und Co. das Englisch der Jugend von heute verbessert #ausversehengelernt

Beispiel für in einer Streaming-App angezeigte Lyrics

Neulich sah ich einen Vortrag, in dem die Jugend von heute in ihrem Mediennutzungsverhalten noch über „mp3-Player“ (neu) versus „CDs“ (alt) definiert wurde. Es mag sicher noch mp3-Player geben, genau wie es übrigens auch noch CD-Verkäufe gibt. Aber „die digitale Generation“ ist längst weiter und setzt vor allem auf Streamingdienste wie YouTube, Spotify, Amazon Music, Google Music etc., bei denen man sich die Musik nur ausleiht, dafür aber große Auswahl hat.

These #ausversehengelernt

Die neuesten technischen Entwicklungen von Musik-Streaming-Angeboten verbessern mittelfristig die Englischkenntnisse der heute 12-Jährigen.

Mehr lesen

JRA001 Wie gebärden-dolmetscht man die Musik beim Eurovision Song Contest (ESC)?

Laura M. Schwengber war beim ESC für die tonlose Übersetzung der Musik zuständig. Wie geht das?

Laura M. Schwengber bei der Arbeit – Gebärdensprache für Musik (Screenshot von <a href="https://www.eurovision.de/videos/Jamie-Lee-Ghost-in-Gebaerdensprache,stockholm326.html">eurovision.de</a>)

Laura M. Schwengber bei der Arbeit: Gebärdensprache für Musik (Screenshot von eurovision.de)

Den Eurovision Song Contest kann man auch mit Gebärdensprache sehen – und zwar nicht nur für die Moderation, sondern auch für die Musik. Laura M. Schwengber hat 2016 die Musik in Gebärden umgesetzt. Wie geht das? Und wie kam es dazu? Mehr lesen

Eine Verbindung in die Welt – Digitale Medien im Unterricht von Christiane Schicke

Christiane Schicke

Christiane Schicke (Foto: Ina Schicke. Das Bild steht unter einer CC BY 4.0 international Lizenz.)

In der Kiebitzklasse

Wenn man die Kiebitzklasse in der Inselschule Langeoog besucht, dann kann es sein, dass die Drittklässler gerade höchst unterschiedliche Dinge machen. Sie arbeiten an ihrem Wochenplan, für den Lehrerin Christian Schicke ihnen verschiedene Aufgaben gegeben hat. Schicke setzt analoge Lernbausteine gleichberechtigt zu Übungsprogrammen im Web, als Apps oder auf CD-ROM ein. Manche Kinder vertiefen ihr Zahlenverständnis mit der Mumin-Mathe-App, andere üben Rechtschreibung mit den Deutschpiraten. Dabei setzt Schicke Schüler als Multiplikatoren ein: „Wenn einzelne Kinder bestimmte Programme beherrschen, dann kann man andere Kinder dazu setzen, die sich das abgucken oder erklären lassen.“
Mehr lesen

Favoriten 2009

Quelle und Lizenz: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Woody_Guthrie.jpg?uselang=deJörans Lieblingstext, -video und -musik 2009 kommen von einer Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin, einem irischen Comiczeichner und einem ausgenommen politischen Musiker.
Mehr lesen