Suche Menü

Webinare nach dem Motto „Aufzeichnung First“ (Corona Log 23)

BildungsWelt, Corona Log 2020, Online-Projekte

Tag 50: „Hauptsache ist“

Donnerstag, 30.4.2020. Im Projekt OERcamp haben wir heute eine Webinar-Reihe gestartet. An 50 Tagen gibt es je einen Input zum Lehren und Lernen mit offenen Tools und offenen Bildungsmaterialien. Im Video erkläre ich die Idee dahinter und insbesondere, warum wir in den konzeptionellen Überlegungen die Aufzeichnung der Webinare im Vordergrund stellen.

die 5 Coaches der OERcamp-Webtalks und ihre Themen

Die OERcamp-Webtalks (von oercamp.de)

Aufzeichnung von Webinaren als Ausgangspunkt

Üblicherweise denkt man Webinare vom Live-Charakter aus und nimmt die Aufzeichnung und Veröffentlichung des Videos als willkommenen „Nebenwirkung“. Bei den OERcamp-Webtalks haben wir die Überlegung auf den Kopf gestellt. Mehr zu den Webinaren auf oercamp.de/webinare. Die Videos werden im YouTube-Kanal des OERcamps geteilt.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Gegenüber einer Voraufzeichnung des Inputteils hätte eine Aufzeichnung während des Live-Webinars vielleicht auch den Vorteil, dass man als vortragende Person etwas präsenter ist, Versprecher eher toleriert und eventuelle Fehler oder Unklarheiten direkt vom Publikum erkannt, angesprochen und diskutiert werden. Jörn Loviscach zeichnet seine Videos aus diesen Gründen ja auch fast alle vor Publikum auf, ich dagegen z.B. sehr selten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.