Zum Inhalt springen

Google kennt mich (auch falsch geschrieben)

Screenshot einer Google-Suche, die bei der Eingabe von „Jöran Muuß-Me“ verschiedene Schreibweisen am Ende des Namens vorschlägt

Liebes Techniktagebuch!

Ich weiß nicht, wann genau es passiert ist.

Aber im Oktober 2016 entdecke ich, dass die typischen Falschschreibungen meines Namens inzwischen auch von Google als wesentlich für meine Person wahrgenommen werden.


Dieser Beitrag erschien zuerst in meinem Identitätszweifel-Katharsis-Blog auf tumblr.

Ein Gedanke zu „Google kennt mich (auch falsch geschrieben)“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.