Suche Menü

Jöran im Frühling 2011

BildungsWelt, Gesellschaft, Politik & Ökonomie, Kongresse & Tagungen, NetzWelt, Seminare & Vorträge
Jöran steht vor einer Wand, auf die eine Präsentation gebeamt wird

Photo: Ralf Appelt (CC-by-nc-sa)

Nachdem das Educamp im doppelten Sinne ein gelungener Frühlingsanfang war, stehen in den nächsten Wochen viele und bunte Termine für Jöran im Konsortenkalender: Brno und Köln, republica und Deutscher Schulpreis, Web 2.0, Geocaching und Google-Quiz …

  • Zunächst eine Rückschau: Beim Educamp in Bremen am 19. und 20. März durfte Jöran am Begrüßungsabend ein Google-Quiz moderieren. Außerdem hostete er die Sessions “Ein Pfund MeKo bitte! Geschichten vom Medienkompetenzerwerb“, “Google-Quiz in der pädagogischen Praxis” und die Diskussionsrunde “Das Educamp in die Breite tragen?
  • Für den 28.3. hat das “Programmforum Bildung” der FDP Jöran für ein Expertenhearing “Anforderungen an das Bildungssystem im 21. Jahrhundert” nach Berlin geladen.
  • Vom 7. bis 9.4. spricht Jöran im Rahmen der Tagung  “Perspectives of Web 2.0 for Citizenship Education in Europe” im tschechischen Brno.
  • Ab dem 11.4. beginnt dann die “Berliner Woche”: Am 12.4. steht ein ganztägiger Workshop der Beteiligten am Projekt pb21 an. Daran gekoppelt ist eine öffentliche Abendveranstaltung mit  Jan Schmidt vom Hans-Bredow-Institut, die Jöran moderieren darf.
  • Vom 13. bis 15.4. findet die re:publica statt, ihres Zeichens die größte deutschsprachige Konferenz über Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft. Wieder werden 2.500 Teilnehmende im Friedrichsstadtpalast und in den angrenzenden Gebäuden erwartet. In die Konferenz eingebettet ist die Subkonferenz re:learn, die Jöran kuratieren und moderieren darf.
  • Am Morgen danach steht dann am 16.4.noch ein Workshop “Lernen (wie) im echten Leben – Geocaching, Mobile Apps und selbst gestaltete Stadtrundgänge” auf dem Programm, Teil der Tagung “httpasts://digitalmemoryonthenet” zur historisch-politischen Bildung in der digitalen Gesellschaft.
  • Am 19.4. geht es nach Köln zur Beiratssitzung von EchriS e.V., am 3.5. zu einem Vortrag bei der Stadt Wuppertal und am 6.5. für das Kollegtreffen der Akademie des Deutschen Schulpreises nach Jena. Bei diesem jährlichen Treffen der Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises wird Jöran einen Workshop zum Thema “”Was Web 2.0 ist und was es für die Gesellschaft und für die Schule bedeutet” geben.
  • Dazu dann noch geschlossene Veranstaltungen bei Schulen in Brandenburg, Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern. Und schon ist der Kalender voll. 🙂

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.