Suche Menü

Eine Anleitung zum turbokapitalistischen Barcamp (Wenn Ryanair und Aida ein Barcamp veranstalten würden …)

BildungsWelt, eher Blog

Achtung, am Ende dieses Beitrag wartet unerwartete und ernstgemeinte Werbung!

Foto von Rapidfire unter CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons (Bearbeitung durch JMM: Schriftzug hinzugefügt)

Barcamps sind auf Partizipation angelegte (Un-)Konferenzen. Der Grundgedanke der Teilhabe für alle Interessierten spiegelt sich auch auf der finanziellen Ebene wider: Die Teilnahme ist meist kostenlos oder für einen niedrigen Beitrag möglich. Das galt jedenfalls bisher. Inzwischen wird mit unterschiedlichen Geschäftsmodellen experimentiert. Hier wagen wir einen Blick in die Zukunft. Was passiert, wenn sich Profis in Sachen ausgefeilter Bezahlmodelle der Barcamps annehmen würden, sagen wir z.B. Billigflieger Ryanair oder die Kreuzfahrerin Aida? Ein Blick auf ein Barcamp in der nahen Zukunft …

Herzlich willkommen beim kostenlosen Barcamp!

Toll, dass Du dabei bist! Herzlich willkommen! Selbstverständlich ist die Anmeldung zu unserem Barcamp kostenlos. Schließlich soll diese Veranstaltung für alle offen sein, unabhängig vom Geldbeutel. Wir haben Deine Teilnahme registriert, und sie kostet wie versprochen null Euro! Darin ist sogar die Verpflegung vor Ort enthalten. Apropos Verpflegung: Möchtest Du vielleicht das Premium-Getränkepaket buchen? Für nur 9 Euro bekommst Du nicht nur in den Pausen, sondern zu jeder Zeit Kaffee, Tee und Kaltgetränke. Und für nur 2,50 Euro extra sogar alles in Bio- und Fair-Trade-Qualität!

Barcamp-Premium-Paket

Hast Du schon von unserem Barcamp-Premium-Paket gehört? Es bietet Dir zahlreiche zusätzliche Vorteile, die Deine Barcamp-Teilnahme noch besser machen:

  • Premium-Namensschild: Das Lanyard ist doppelt verstärkt und hat im Nacken einen Sicherheitsverschluss. Das Namensschild ist 40% größer als die Standard-Variante. Und: Es ist von beiden Seiten bedruckt, so dass Dein Name garantiert immer und überall zu lesen ist.
  • Premium-Sitzplatz: Reserviere schon heute Deinen Sitzplatz für die Sessionplanung! Wir reservieren Dir Deinen persönlichen Platz ganz am Rande der Stuhlreihe, so dass Du ganz ohne Zeitdruck ankommen und dann bei der Sessionplanung als Erster aufstehen kannst.
  • Außerdem bekommst Du den Premium-Zugang für die Website mit der Option, Deinen Sessionvorschlag schon vorab online anzukündigen. Das kostet einmalig pro Sessionvorschlag 5 Euro. AKTION!! Wenn Du noch heute das Barcamp-Premium-Paket buchst, ist ein Sessionvorschlag auf der Website bereits im Paket enthalten!
  • Das Barcamp-Premium-Paket bietet zahlreiche zusätzliche Erweiterungen Deiner Barcamp-Experience vor Ort an – mehr dazu findest Du unten.

Ein Beutel mit der Aufschrift „Barcamp, offen für alle, mehr Mehrwert für manche“

Weitersagen lohnt sich!

Das Barcamp-Premium-Paket kostet einmalig 29 Euro. Für Gruppen ab 4 Personen sinkt der Preis auf nur 24 Euro pro Person. Damit lohnt sich das Weitersagen gleich doppelt! Mit der Anmeldung bekommst Du Deinen persönlichen Promo-Code, den Du an andere Menschen weitergeben kannst, die auch zum Barcamp kommen sollten! Für jede Anmeldung, die darüber zusätzlich zustande kommt, bekommst Du einen unserer Premium-Jutebeutel mit unserem Motto „Barcamp – offen für alle – mit mehr Mehrwert für manche!“

Barcamp-VIP-Service

Das ist Dein erstes Barcamp? Dann buche doch unseren Newbie-VIP-Service dazu! Wir vermitteln Dir als ‘Barcamp-Buddy’ einen erfahrenen Barcamper, der bereits vor der Veranstaltung per WhatsApp Kontakt mit Dir aufnimmt und für individuelle Fragen zur Verfügung steht. Am Morgen des Barcamps wartet Dein Buddy an der Eingangstür auf Dich, führt Dich in die Barcamp-Atmosphäre ein und beantwortet alle Fragen! Gerne hilft Dein Barcamp-Buddy Dir auch beim Ausfüllen Deines Namensschildes und bei Deiner ersten Sessionidee.

Der Barcamp-VIP-Service kostet 49 Euro und ist streng limitiert!

Richtig gut ankommen!

Die Ankunft beim Barcamp ist mit einer Reihe von tollen Momenten verbunden! Um das für Dich festzuhalten, gibt es übrigens einen exklusiven Fotoservice – mehr dazu später!

Vor der Tür warten unsere beiden Maskottchen Baristo und Campino auf Dich für ein gemeinsames Foto. Für alle Premium-Barcamper machen wir Dein Selfie für Dich – definitiv ein unvergesslicher Moment! (Falls Du noch kein Premiumpaket erworben hast, kannst Du vor Ort einfach 10 Euro in bar bezahlen.) Vergiss nicht, bei der Veröffentlichung auch unsere Twitter- oder Insta-Accounts zu erwähnen. Wir folgen allen Premium- und VIP-Barcampern zurück! Falls Du von uns eine besondere Erwähnung Deines Namens auf Twitter oder Insta haben möchtest, sprich uns einfach an – wir finden eine Lösung um Dich und unsere 4.700+ Follower glücklich zu machen! Auf Anfrage vermitteln wir auch Akteure aus der Barcamp-Influencer-Szene, die mit Dir zusammen posieren und Deiner Reichweite einen Extra-Boost verleihen (Preise auf Anfrage).

Nach dem Ankommen kannst Du Dich mit einem leckeren Frühstück stärken. Es gibt Müsli für alle. Und für unsere Premium-Barcamper haben wir auch Bagels und Croissants. Die VIPs finden im Backstage-Bereich zusätzlich ein kleines Buffet mit Leckererein. Außerdem gibt es unsere berühmte Candy-Bar – für Premiumkunden auch mit Bio-Süßigkeiten.

Sessionplanung mit Bonus

Und dann ist es soweit – das Herzstück jedes Barcamp beginnt: die Sessionplanung!

„Hallo, ich bin Jöran, Euer Gastgeber. Wie bei Barcamps üblich, mit einer Vorstellungsrunde. Ich gebe das Mikrofon rum, und jeder sagt bitte den eigenen Namen und 2 Schlagworte zur Person. Unsere Premium-Barcamper können auch 4 Schlagworte nennen. Wir beginnen die Runde mit unseren VIPs, die sich übrigens sich nicht an das Schlagwortprinzip halten müssen.“

Jetzt beginnt die eigentliche Sessionplanung: „Zunächst möchte ich mich ganz herzlich bei unserem Sponsor Altland bedanken, der unser Team mit diesen phantastischen Stiften ausgestattet hat. Damit wird jeder Sessionvorschlag zum Kunstwerk – garantiert ohne Verschmieren! Ich gucke mal rüber zum Team am Sessionplan – ah, ich sehe, die trinken alle gerade noch ein Red Bull – dann kann es ja losgehen! Jungs und Mädels, habt Ihr die guten Altland-Stifte parat?“

Dann geht es wirklich los! Jeder kann einen eigenen Sessionvorschlag einbringen. „Stellt Euch einfach dort links in eine Schlange. Die Premium-Teilnehmer kommen bitte direkt hier nach vorne und nutzen unsere ‘Fast Lane zur Sessionvorstellung’! Teilnehmer mit Premiumstatus können übrigens auch zwei, die Gold-Teilnehmer sogar drei Sessions pro Person vorschlagen. Außerdem können sich Premium-Teilnehmende einen Raum und eine Uhrzeit aussuchen (nach Verfügbarkeit).“

Sessions mit Service

Nach der Sessionplanung findest Du den Sessionplan ganz einfach im Browser. Premium-Barcamper bekommen zusätzlich ein Exemplar auf hochwertigem Papier von unserem Sponsor. Dann geht es los, verteilt in den Sessionräumen – aber Achtung: Manchmal muss ein Raum wegen Überfüllung geschlossen werden. Wir haben dann aber immer noch Platzkontingente für VIP-Barcamper reserviert.

Wenn Du in einer Session nichts mehr beizutragen hast, kannst Du einfach in eine andere Session wechseln. Der Wechsel ist jederzeit kostenlos für unsere VIP-Kunden. Sonst kostet er 5 Euro pro Wechsel oder 9,99 Euro als Wechselflatrate – das lohnt schon ab dem zweiten Wechsel!

Wenn Du selbst eine Session anbietest, kannst Du sie über die Etherpads im Sessionplan dokumentieren. Alternativ fragst Du, ob jemand in der Session sich um die Dokumentation kümmern mag. Oder wie wäre es mit professioneller Unterstützung? Unser Dokumentationsservice kommt gegen eine geringe Gebühr in Deine Session und kümmert sich um alles! Graphic Recording, Fotoservice und Livestreaming sind auf Anfrage verfügbar.

Take home a sweet memory!

Auch das beste Barcamp geht irgendwann zu Ende,  und alle Teilnehmenden gehen nach Hause. Am Ausgang sind die Fotos von unseren Barcamp-Fotografen ausgelegt, die von jedem von Euch bei der Vorstellungsrunde und bei der Sessionplanung gemacht wurden. Gegen einen geringen Unkostenbeitrag bekommt Ihr das Foto sofort per Mail zugeschickt. Wer den Creative-Commons-Aufschlag zahlt, kann eine Bildlizenz auch zur Weiterverwendung erwerben.

Außerdem gibt es ab sofort auch den Film  „Unvergessliche Barcamp-Momente“, den unser Video-Team während der Veranstaltung gedreht hat – das ideale Mitbringsel für Kollegen, die nicht dabei waren. Gegen einen geringen Aufpreis gibt es das Video auch auf unserem Premium Barcamp-USB-Stick.

Und dann heißt es: auf Wiedersehen beim nächsten Barcamp – offen und frei für alle – mit mehr Mehrwert für manche!


Ab hier ist alles ernst gemeint:

PS: Danke für die guten Ideen bei der Entwicklung dieses Textes an Anja Lorenz, Blanche Fabri, Hannah Birr und Sonja Borski.

PPS: Wir haben ein (vollkommen ernstes) Buch zur Konzeption und Organisation von Barcamps und anderen offenen Lernformaten geschrieben. Es erscheint im September oder Oktober 2019:

Barcamps & Co. Peer to Peer-Methoden für Fortbildungen.
Jöran Muuß-Merholz | Beltz | 2019 | Hardcover | 238 Seiten | ISBN: 978-3407366993 | Lizenz CC BY 4.0
vorbestellbar z.B. bei Beltz, amazon oder im stationären Buchhandel | gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen des Projektes OERcamp 

Umschlag zum Buch „Barcamps & Co“

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. So stellen sich Pädagogen wohl Kapitalismus, Turbokapitalismus gar vor. Kommt das noch vor oder nach Neoliberalismus?
    Hier der passende Song dazu:
    https://youtu.be/ZHuxI4fWIhE

  2. Der Versuch einer neuen Paradoxie-Erfindung? Die Kommoditisierung der Partizipation ist aber längst im Großen passiert: Wer viel (Kapital) besitzt, der kauft sich aus allem raus: den Klimawandelfolgen, dem Gedränge am Boarding-Schalter, den RestMüll-Schulen usw. Und statt Steuern zahlen gibt es Stiftungen und Charity.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.