Zum Inhalt springen

Ein kostenloser Online-Kurs zur digitalen Identität: der #ichMOOC

Am 28.5.2015 startet der Online-Kurs „#ichMOOC – Mein digitales Ich“. Die Anmeldung ist kostenlos. Hier kommt der Trailer:

Der Kurs läuft auf der Plattform mooin der FH Lübeck und wird maßgeblich durch die Volkshochschulen Hamburg und Bremen durchgeführt. Die wiederum haben mich für die Konzeption dazu geholt. Wir arbeiten seit einigen Monaten gemeinsam daran, wie man die Möglichkeiten eines MOOCs mit der Lernwelt der Volkshochschulen, die Ansprüche einer digital nicht gerade hochgradig affinen Zielgruppe mit den Themen der Online-Welt zusammen bringt. Wenn ich mich richtig erinnere, dann ist das der erste Online-Kurs, bei dem ich komplett hinter der Bühne arbeite. Das bringt durchaus Spaß, zumal die Zusammenarbeit mit  Nina Oberländer, Joachim Sucker und dem Team von Mooin an der FH Lübeck so angenehm wie professionell ist. Das Konzept sieht vor, die relativ traditionellen Formen der Kurs-Plattform (Videos als Input, Diskussionsforen für kleine Aufgaben) mit dem Austausch in einer Facebook-Gruppe, dem ichMOOC-Salon zu verbinden. Außerdem gibt es eine Besonderheit, die nur durch das mächtige Netzwerk der Volkshochschulen möglich wird: Es gibt im Kurs wöchentliche Angebote für Treffen von Kursteilnehmenden vor Ort – und zwar an über 50 Orten in ganz Deutschland (und darüber hinaus). Hier eine Karte (zum Vergrößern doppeltklicken / -tippen):

Eine Woche vor Kursstart sind schon gut 500 Personen eingeschrieben, so dass wir mit dem größten VHS-Kurs aller Zeiten rechnen können. Ich nehme mir vor, in den nächsten Tagen noch einen Artikel zu den Protagonisten des Kurses mit ein paar Fotos und Videos schreiben. Unten zunächst ein Bild der beiden Gesichter und Gastgeber des Kurses: Nina Oberländer (VHS Bremen) und Joachim Sucker (VHS Hamburg)

PS: Als weitere Lese-Empfehlung zum Thema: ein Interview, das Konsortin Kristin Narr für die Netzpiloten mit den beiden Gastgebern führt: Der #ichMOOC – Nichts für die Web-Schickeria

PPS: Hier geht’s zur kostenlosen Anmeldung.

Nina Oberländer und Joachim Sucker erklären den ichMOOC

Nina Oberländer und Joachim Sucker erklären den ichMOOC.

2 Gedanken zu „Ein kostenloser Online-Kurs zur digitalen Identität: der #ichMOOC“

  1. Pingback: Ein kostenloser Online-Kurs zur digitalen Ident...

  2. Pingback: J&K – Jöran und Konsorten » » Der ichMOOC endet, die Crew geht von Bord (Was für ein Video!)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.