Suche Menü

Die Pinguin-Medienmetapher: Jöran erklärt den Leitmedienwechsel und die Mär vom digitalen Mehrwert

Wie ein naives Medienverständnis mit grünem und das blauen Medium hilft.

Vor einiger Zeit habe ich begonnen, mir selbst (und dann anderen Menschen) den Medienwandel mit Pinguinen zu erklären. Das ist ein sehr naiver Medienbegriff, und trotzdem (oder gerade deswegen) hilft er, den Leitmedienwechsel besser zu verstehen. Es geht um die grüne und die blaue Medienwelt, die Mär vom „Mehrwert“ des Digitalen und insbesondere um die Frage, warum die Rede von „digitale Medien sind nur ein Werkzeug“ falsch ist.

Mehr lesen

Videochat mit Jimmy Schulz, MdB

Jimmy Schulz ist Obmann der FDP-Fraktion in der Enquete-Kommission “Internet und digitale Gesellschaft” des Deutschen Bundestags. Im Videochat, den er aus technischen Gründen auf dem Kopf stehend bestritt, betonte Schulz, wie stark der mediale Umbruch durch das Internet sei. “Grenzen verschwimmen, teilweise verschwinden sie”, sagte Schulz, “Ist YouTube ein Fernsehsender? Ist jeder Blogger gleichzeitig ein Journalist? Ist jemand, der einen Twitter-Account hat, gleich auch ein Autor?” In Hinblick auf Wikileaks rief Schulz dazu auf, die Debatte sachlicher zu führen und nicht mit der großen Aufgeregtheit, die zum Teil auch über die Medien hochgehalten werde.


Mehr lesen