Suche Menü

#rp17 (Wofür) Braucht Deutschland eine Schul-Cloud?

BildungsWelt, NetzWelt, Seminare & Vorträge
How Standards Proliferate (See: A/C Chargers, Character Encodings, Instant Messaging, etc.)

How Standards Proliferate (See: A/C Chargers, Character Encodings, Instant Messaging, etc.) von XKCD unter CC BY NC 2.5

Diskussionsrunde bei der #rp17 #relearn17
Mittwoch, 10. Mai 2017, Stage 9, 12.30 Uhr

Als Johanna Wanka 5 Milliarden Euro für die Digitalisierung von Schulen ankündigte, ging ein Aspekt der Überlegungen im Kleingedruckten unter: die Idee einer Schul-Cloud als „zentralen webbasierten Dienst“. Dieser Dienst soll Schulen Lern- und Arbeitsumgebungen sowie Lerninhalte bereitstellen. Aber ist ein (neuer) zentraler Dienst wünschenswert und realistisch? Darüber wollen wir diskutieren!

Eine Schul-Cloud als zentraler Dienst für alle Schulen in Deutschland: eine tolle Idee –  oder nur der 100. Versuch, neben die 99 anderen Plattformen noch ein weiteres Angebot zu stellen? Wie kann ein zentrales Angebot die Anforderungen von einem Bund und 16 Bundesländern zusammenbringen? Kann eine Schul-Cloud Ordnung in die unendlichen Weiten des Digitalen bringen – oder droht ein staatlich geförderter, zentraler, allumfassender Ansatz, alles Bestehende und neue Ideen einfach platt zu machen? Ist so eine Cloud offen für Innovation, Open Educational Resources und Graswurzel-Angebote – oder nur eine bessere Vertriebsplattform für Verlage, Internetunternehmen und andere kommerzielle Anbieter? Hilft die zentrale Vernetzung in Sachen Datenschutz und Datensicherheit – oder droht hier eine Zentrale für Überwachung, Kontrolle und Leaks?

Welche Cloud brauchen Schulen in Deutschland? Diese Fragen wollen wir vor der Bundestagswahl 2017 diskutieren, bevor danach in groß angelegten Programmen Fundamente gegossen werden, die die Möglichkeiten für Schulen auf Jahre und Jahrzehnte festlegen.

Es diskutieren:

  • Saskia Esken, MdB, Informatikerin und Bildungspolitikerin
  • Catrina Grella, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Schul-Cloud“ am Hasso Plattner Institut, Potsdam
  • Richard Heinen, LearningLab an der Uni Duisburg-Essen
  • Jöran Muuß-Merholz (Moderation)

(Bis auf die Grafik ist dieser Text eine Übernahme der re:publica-Ankündigung.)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.