Suche Menü

Neu: OER-Whitepaper 2014 und Website open-educational-resources.de

BildungsWelt, Eigene Texte, Online-Projekte

OER-whitepaper-coverGemeinsam mit Felix Schaumburg hat Jöran das OER-Whitepaper aus 2012 komplett überarbeitet und erweitert. Denn: „In Deutschland hat es viele neue Entwicklungen gegeben – in den letzten zwei Jahren mehr als in den zehn Jahren zuvor.“ (Zitat vom Buchrücken)

Am 3.4.2014 wird das Whitepaper in Berlin auf einer Veranstaltung von Wikimedia Deutschland und Internet & Gesellschaft co:llaboratory vorgestellt. Im Rahmen der Veranstaltung sprechen Professor Fred Mulder (UNESCO Chair on OER an der Open Universiteit) und Jöran Muuß-Merholz. Die Veranstaltung wird als Livestream übertragen.

Neue Website open-educational-resources.de

Parallel zur Veröffentlichung des OER-Whitepapers geht die Website open-educational-resources.de online. Auf der Website werden Informationen und Materialien rund um die Themen des Whitepapers zusammengetragen, insbesondere zum Einstieg ins Thema und zum deutschsprachigen Bereich. Inhalte des Whitepapers werden hier z.B. als Liste von Studien und Broschüren, von Plattformen und Communities, als interaktive Timeline und als Prezi zu den beteiligten Akteuren bereitgestellt. Auch das Barcamp zu OER OERcamp wird auf der Website ein neues Zuhause finden.

Details und Download des Whitepapers

Open Educational Resources (OER) für Schulen in Deutschland 2014
Whitepaper zu Grundlagen, Akteuren und Entwicklungen (2014er Edition)
von Jöran Muuß-Merholz und Felix Schaumburg | 77 Seiten | ISBN 978-3-00-045574-2 | Herausgeber: Internet & Gesellschaft Collaboratory e.V.

Das neue Whitepaper kann in der Papierfassung bestellt, als PDF oder GooglePlay [Link folgt] heruntergeladen, im Issuu-Reader gelesen oder in der Diskussions-Edition als Google-Doc nicht nur gelesen, sondern auch kommentiert werden.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: OER Whitepaper 2014 | EduShift

Schreibe einen Kommentar