Zum Inhalt springen

Große Bühne für Schüler

Schueler machen Schule (und tanzen) Manche Kongresse zeichnen sich dadurch aus, dass sehr viel Programm in sehr begrenzter Zeit auf und über eine große Bühne gebracht wird. Letzteres haben wir mit dem buddY E.V. bei „Schüler machen Schule!“ gemacht. Und zwar ziemlich gut … (… das sagen wir natürlich nicht selber. Sondern die Teilnehmer, die um Feedback (pdf) gebeten wurden.)

Fotos (c) buddY e.V., mehr bei flickr

Da war zunächst das Orchester mit 40 Grundschulkindern, dann ein Vertreter der Stadt Düsseldorf, eine ehemalige Bundestagspräsidentin, die Chefs einer großen unternehmensnahen Stiftung und der Deutschen Bank in Düsseldorf sowie 5 Vertreter des Jugendrats Düsseldorf.

Anschließend sprachen nacheinander der Erfinder des Deutschen Schulpreises, ein Lehrer der mit diesem Preis ausgezeichneten Helene-Lange-Schule in Wiesbaden, ein vielfacher Schweizer Schulgründer aus der Schweiz, Schüler aus Harsewinkel und Schüler aus Stadthagen sowie Mediamatiker aus Romanshorn, die ihre Berufsausbildung quasi selber gestalten und deren Schule eher eine Firma ist, deren Schüler, pardon: Lernpartner einen Jahresumsatz von 2. Mio. Euro machen.

Dann nochmal Grundschulkinder, dieses Mal als 20-köpfiger Chor, anschließendend ein Staatssekretär, der Leiter des Hamburger Landesinstituts für Lehrerbildung, der Leiter des Düsseldorfer Bildungsbüros, der Landesvorsitzende der schülerInnenkammer hamburg, der Geschäftsführender Vorstand des buddY e.V.

Zum Abschluss noch 18 tanzende Jugendliche, ein Schüler-Kamera-Team bzw. deren Film und die beiden Gastgeber. Dazu gleich drei Moderatoren, von denen zwei noch zur Schule gehen.

Neben der großen Bühne gab es einen Markt der Möglichkeiten mit 13 Ausstellern, einen Pressetermin mit 5 Kamerateams, ein gutes Catering und zu wenige Parkplätze.

Ein ausführlicher Bericht mit Namen findet sich auf der Website des Veranstalters buddY e.V. , außerdem gibt es das Ganze in Bildern gibt es bei flickr.

Fast vergessen: Es gab Jöran & Konsorten – aber nur im Hintergrund. Jöran hat die Konzeption beraten, Blanche die Organisation unterstützt, Nils die Moderatoren gecoacht und gemeinsam mit Guido die Aufnahmeleitung im Plenum übernommen.

Bericht der Videoreporterinnen Laura, Kathii, Cheyenne, Michelle, Domi


PS: Der Song zum Projekt …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.