Zum Inhalt springen

Interaktives Erklärvideo zur TULLU-Regel für die TU Graz – Making of und Behind the Scenes

Das folgende Erklärvideo ist ein Beispiel für ein Realvideo mit nachträglich hinzugefügten Grafiken und interaktiven Elementen. Unter dem Video wird die Entstehung beschrieben.

Die TULLU-Regel für einen Onlinekurs

Inhaltlich geht es im Video um die TULLU-Regel – die wichtigste Eselsbrücke für die praktische Arbeit mit Materialien unter CC-Lizenz. Sie wurde 2016 vom Team der Agentur J&K für das Portal OERinfo entwickelt. Das Video wurde für den Onlinekurs „OER nutzen und erstellen“ im Auftrag von iMooX / TU Graz produziert.

Making of – Erklärvideo

Einige Hintergründe zur Produktion:

  • Der Videotext ist vollständig geskriptet. Das Skript wurde vor der Aufnahme mit der Auftraggeberin abgestimmt. 
  • Das Video wurde vom Autor selbst (Jöran Muuß-Merholz) mit Teleprompter eingesprochen.
  • Die Aufnahme erfolgte im Studio der Agentur J&K in Hamburg. Folien und Grafiken wurden separat ausgeliefert, so dass das Team der TU Graz die Komponenten im Corporate Design des Gesamtprojektes zusammenfügen konnten.  Außerdem wurden Intro und Zusammenfassung von den Kursmachern an der TU Graz ergänzt.
  • Für die Umsetzung im Onlinekurs wurden zusätzlich Quizfragen als interaktive Elemente mit H5P über das Video gelegt (siehe Abbildung unten).
  • Das Video steht im Sinne von Open Educational Resources (OER) unter der Lizenz CC BY 4.0. Es wurde bereits von anderen Lernangeboten übernommen und kann weiterhin frei und offen heruntergeladen, kopiert, vorgeführt, weitergegeben, in eigene Angebote integriert und bei Bedarf auch verändert werden. 
Beispiel für eine H5P-Aufgabe mit dem Typ Zuordnung

Ausschnitt aus dem oben verlinkten Video mit einer H5P-Aufgabe mit dem Typ „Zuordnung“

Behind the scenes – Erklärvideo

Das folgende Twittervideo zeigt einen Ausschnitt aus der Rohfassung, also ohne eingeblendete Grafik. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.