Zum Inhalt springen

Zwei Jahre „That's not my name“

Sehr geehrter Herr Muufl, wollen Sie unsere Texterkennungssoftware kaufen?

Sehr geehrter Herr Muufl, wollen Sie unsere Texterkennungssoftware kaufen?

Heute vor zwei Jahren habe ich den Tumblr-Blog „That’s not my name“ gestartet.

Dort trage ich verschiedene Falschschreibungen meines Namens zusammen. Das ist so eine Art Katharsis, also quasi ein Blog vor allem für mich selbst, denn viele Reaktionen gibt es im Blog nicht. (Allerdings kommt seitdem gelegentlich ein Veranstalter auf mich zu: „Wir haben ihren Namen 3x kontrolliert, weil wir nicht in diesem Blog landen wollen.“)

Zwei Dinge finde ich nach den ersten zwei Jahren erstaunlich:

1. Viele Fehler kommen aus automatisierten Systemen und nicht von der (vermeintlich) fehleranfälligen händischen Übertragung.

2. Die Möglichkeiten für kreative Fehler sind unerschöpflich. (Die unkreativen Fehler kommen nicht ins Blog.)

Namensschild in Wales: Jaran  Muuay-Merholz

Namensschild in Wales: Jaran Muuay-Merholz

mehr im Tumblr-Blog „That’s not my name“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.