Suche Menü

"Auf dem Weg in die Digitale Gesellschaft" – Folien und Videos

BildungsWelt, NetzWelt, Seminare & Vorträge
Vortrag in Wuppertal auf Einladung des Jugendamts - das Publikum trinkt noch Kaffee

das Publikum trinkt noch Kaffee

In Wuppertal durfte Jöran auf der jährlichen Arbeitstagung aller MitarbeiterInnen des Jugendamts vortragen. Unter dem Titel „Auf dem Weg in die Digitale Gesellschaft“ ging es um die bisherige und die zu erwartende Entwicklung in Sachen Computer und Internet, sowohl in technischer wie in gesellschaftlicher Hinsicht.

Trotz (oder dank?) zugespitzter Thesen wie “Die Technik wird unsichtbar” oder “Wir müssen lernen, durch Raum und Zeit zu reisen” zeigte sich das Publikum freundlich, offen und interessiert.

Als Dokumentation gibt es die Folien inkl. Notizen (pdf-Version zum Ausdrucken), dazu unten einige gezeigte und darüber hinaus empfehlenswerte Videos.

PS: Danke an das Wuppertaler Publikum. Es muss wohl an der Profession liegen, dass die Anwesenden vorbildlich aktiv zuhören können. 🙂

Gunter Dueck – Das Internet als Gesellschaftsbetriebssystem

(Vorwarnung: Der Referent wählt einen etwas überraschenden Stil für den Einstieg, der sich v.a. an das im Saal anwesenden Publikum wendet. Der thematische Anfang erfolgt ab 6’43 min.)

Werbung

Boris Becker für AOL – das Internet als schreibtisch-gebundenes Medium ein Smartphone oder Tablet-PC: das Internet als ständiger Begleiter

machine-learning

Die automatische Bahnauskunft – vermutlich kein (oder zumindest kein gutes) machine-learning

Wenn die Regierung jetzt direkt zum Volk spricht …

Der twitternde Regierungssprecher irritiert die Hauptstadtjournalisten.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin sicher eine Videoaufzeichnung dieses Vortrags würde auf nicht unerhebliches Interesse stoßen. Allen Lesern empfehle ich auf jeden Fall die Vortragsfolien und Notizen anzusehen.

  2. Sehr geehrter Herr Muß-Meerholz,

    vielen Dank für Ihren Vortrag.

    Weil schon etwas lebensälter war ich überrascht, dass man sich dem Thema mit einer solchen Leichtigkeit nähern kann und glaube, dass Sie viele Kolleginnen und Kollegen aus meinem Fachbereich eher positiv überzeugen konnten, mit der neuen Technik im Web 2.0 in Zukunft umzugehen.

    Viele Grüße aus dem sonnigen Wuppertal
    Gerhrad Blesgen

  3. Vielen Dank für die freundlichen Rückmeldungen.
    UPDATE 7. Mai 2011:
    Ich habe die Folien ausgetauscht. Nachdem es Irritationen darüber gegeben hat, dass die Notizen mit veröffentlicht worden sind, habe ich eine entsprechende Erklärungsseite voran gestellt und in den Notizen etwas aufgeräumt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.