Suche Menü

Welche Schulen brauchen wir? Und wie kriegen wir den Wandel in die Schulen?

BildungsWelt, Kongresse & Tagungen

Vortrag und Podiumsgespräch mit Hans Anand Pant bei der #relearn / re:publica 2019

Die Videos zur relearn 2019 erscheinen dieser Tage nach und nach bei YouTube. Den Abschluss auf der re:learn-Stage bildeten ein Vortrag und ein Podiumsgespräch mit Hans Anand Pant von der Deutschen Schulakademie. Welche Schulen brauchen wir? Und wie kriegen wir diesen Wandel in die Schulen? Hier sind die Video dazu …

Jöran Muuß-Merholz, Hans Anand Pant

Jöran Muuß-Merholz, Hans Anand Pant | Foto von Kristin Narr unter CC BY 4.0


Hans Anand Pant: Welche Schule braucht eine Gesellschaft im digitalen Zeitalter?

Die Digitalisierung prägt die Lebens- und Lernwelten von Schüler*innen immer stärker. Sie beeinflusst Denkweisen und Handlungslogiken, wälzt die gesellschaftliche und individuelle Kommunikation um, verwandelt die vertraute Arbeitswelt und verändert die Informations- und Wissensumgebung. Schulen müssen sich den Herausforderungen stellen. Sie müssen die Kompetenzen anbahnen, die junge Menschen dazu befähigt, in der komplexen digitalen Welt partizipieren und sie aktiv mitgestalten zu können.

Hans Anand Pant ist Geschäftsführer der Deutschen Schulakademie und Professor an der HU Berlin. Bis 2015 war er 2015 Direktor und Vorstand des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB).

Podiumsgespräch „Wie kriegen wir die Veränderung in die Schule?“

Direkt im Anschluss an den Talk von Hans Anand Pant ging es ins Gespräch mit re:learn-Host Jöran Muuß-Merholz. Die digitale Gesellschaft wartet nicht – wie kriegen wir also den notwendigen Wandel in den Schulen tatsächlich ins Rollen? Nicht langfristig, sondern schnell. Nicht nur in einigen Schulen, sondern flächendeckend. Nicht nur in Ansätzen oder Projekten, sondern tiefgreifend.

Die Videos kommen von der re:publica und stehen unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 DE.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.