Suche Menü

JRA045 Wer rebelliert bei den Schoolrebels wogegen? Und warum?

BildungsWelt, Eigene Podcasts

Jöran ruft an bei Daniela Hoffmann, Koordinatorin der School Rebels

Daniela Hoffmann, Foto: Olaf Gerigk, nicht unter freier Lizenz

Daniela Hoffmann, Foto: Olaf Gerigk, nicht unter freier Lizenz.

„Wir haben ein Schulsystem, das für die preußischen Untertanen entwickelt wurde. Die Welt sieht aber mittlerweile ganz anders aus. […] deshalb müssen wir jetzt ran: die Schüler und Schülerinnen.“ schoolrebels.de.

Die School Rebels sind das Projekt von 14- bis 16-jährigen SchülerInnen einer Freien Berliner Schule, angeleitet von der Mutter und Journalistin Daniela Hoffmann.

Aus der Selbstbeschreibung der School Rebels

„Stunden resigniert absitzen, tödliche Langeweile, auf der anderen Seite Leistungsdruck: So sieht der Alltag Millionen deutscher SchülerInnen aus. Wir haben ein Schulsystem, das für die preußischen Untertanen entwickelt wurde. Die Welt sieht aber mittlerweile ganz anders aus.

Viele haben sich mit ihrer Situation abgefunden, halten einfach nur durch. Die Politik hat für den Umbau des Schulsystems nichts erreicht. Bürokratien bewegen sich eben bestenfalls in slow motion. Die Lehrer, deren überdurchschnittlich hoher Krankenstand zeigt, wie kaputt das System Regelschule ist, haben in den meisten Schulen nichts bewirkt. Auch die Eltern sehen zu, viele leiden mit ihren Kindern, sehen aber keine Alternative.

Und deshalb müssen wir jetzt ran: die Schüler und Schülerinnen.

Ja, Kinder und Jugendliche haben in Deutschland eigentlich keine Stimme. Aber ihr könnt eure Stimme erheben, euch Gehör verschaffen: das garantiert euch das Grundgesetz, das für alle in diesem Land gilt. Es ist eure Lebenszeit, euer Lebensgefühl, eure Zukunft, um die es hier geht.

Die schoolrebels versorgen euch mit Informationen, Argumenten und Strategien, damit ihr euch in Eigenregie für eine andere Schule einsetzen könnt – eine Schule, die allen gut tut und selbstbestimmtes, nachhaltiges Lernen und Kreativität zulässt.“

Links

 

CC-BY_iconText und Podcast stehen unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Jöran Muuß-Merholz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.