Suche Menü

JRA016 UEFA verbietet EURO-Kunstwerk – Warum haben wir kein Recht auf Remix?

BildungsWelt, Eigene Podcasts, Gesellschaft, Politik & Ökonomie

Jöran ruft an bei Leonhard Dobusch von der Initiative „Recht auf Remix“.

Portrait von Leonard Dobusch, Foto von Dominik Landwehr unter CC BY 4.0

Leonhard Dobusch, Foto von Dominik Landwehr unter CC BY 4.0


5. Juli 2016 – das Internet regt sich über die UEFA auf. Diese lässt auf YouTube, Facebook oder Twitter das Video des Netzkünstlers Kurt Prödel sperren, der die Elfmeter aus dem Spiel Italien vs. Deutschland übereinander gelegt hatte.
Warum gibt es in deutschen Urheberrecht nicht so etwas wie ein „Recht auf Remix“? Wir fragen Leonard Dobusch.
Leonard Dobusch ist Professor am Institut für Organisation und Lernen an der Universität Innsbruck. Er bloggt auf auf netzpolitik.org und hat die Initiative „Recht auf Remix“ mitgegründet.

Links

Zum Recht auf Remix:

Zum Video von Kurt Prödel

 

CC-BY_iconText und Podcast stehen unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Jöran Muuß-Merholz.

 

Schreibe einen Kommentar