Suche Menü

WTF XING, ihr macht da was falsch!

eher Blog, NetzWelt

Xing-Kontaktanfragen (verpixelt von mir, anonym von Xing)

Ich betreibe Accounts auf Xing und Linkedin. (Beides etwas unmotiviert. Ich verbreite da Links zu eigenen Inhalten, habe ein 8 Jahre altes Foto, kümmere mich nicht ausreichend um meine Profilangaben und ignoriere Gruppen etc.)

In meiner Filterblase erlebt Linkedin gerade einen deutschsprachigen Frühling: Es gibt viele Kontaktanfragen, inzwischen aus dem deutschsprachigen Raum (etwa zur Hälfte von Menschen, die ich nicht wirklich zu kennen glaube). Leute fangen an auf Linkedin zu bloggen. (Habt Ihr Euch das gut überlegt?)

Und was macht XING, um angesichts des Erfolgs von Linkedin die eigene Existenz zu retten? Es geht den letzten Schritt, um sich selbst unbenutzbar zu machen. Inzwischen kann man nicht einmal mehr sehen, wer einen als Kontakt angefragt hat (soll die Kontaktanfrage aber beantworten), solange man nicht Premiummitglied wird.

XING, ich halte das für die falsche Strategie. Ein deutschsprachiger Nicht-Premium-Nutzer (ich zum Beispiel) steht im Moment nicht zwischen der Wahl zwischen Standardnutzung und Premiumnutzung, sondern zwischen XING und Linkedin. Jede Kontaktanfrage ohne Namen treibt mich ein Stück weiter von XING weg.

PS: „XING“ / 行 bedeutet im Chinesischen „es klappt“, „es funktioniert“. 2017 ist das sicherlich falsch.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.