Suche Menü

Alles wird besser – Chancen des Web 2.0

ein BuchcoverDieses Internet verdummt unsere Jugend und wird die Gesellschaft in den Abgrund führen„, so liest sich manchmal der Subtext einschlägiger Debatten. Die Idee für eine Entgegnung „Nein, im Gegenteil“ gibt es ja schon länger (und vor allem bei Steven B. Johnson und Kathrin Passig findet man sehr gute Texte dazu). Jöran hat nun seinen ersten Anlauf genommen, einige Thesen mit dem Subtext „Alles wird besser!“ zusammenzustellen.

Der Aufsatz „Faszination Web 2.0 – Möglichkeiten und Chancen der neuen digitalen Welt“ ist in dem Buch „Generation digital. Neue Medien in der Erziehungsberatung“ erschienen, das die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. herausgegeben hat. Der Aufsatz steht hier als pdf-Datei. Mehr lesen

Neue Medien (im Parallel-Universum)

Stellen Sie sich bitte eine Welt vor, in der die Geschichte der Medien anders verlaufen ist. Zwar sieht es dort im Wesentlichen aus wie in der uns bekannten Welt. Alle gängigen Medien sind vorhanden, insbesondere die vernetzten Computerspiele vom Handcomputer Nintendo DS über Apples ipod touch bis zur Spielekonsole Wii, vor der die Spieler akrobatische Körperbewegungen vollziehen. Nur die Erfindung des Buchs fehlte in der bisherigen Geschichte, bis 2011 jemand auf die Idee kam, Buchstaben auf Papier zu drucken und die Papiere zu Büchern zusammen zu binden. Eine Welt, in der Computerspiele vor Büchern kamen. Was würden wohl die Pädagogen, die Feuilletonisten oder die Eltern der Kinder sagen, die hinter diesem neumodischen „Buch“ verschwinden? Mehr lesen