Suche Menü

JRA043 – Ruf Jöran an (RJA)! (aka JRA-Winterschlaf)

Jöran macht bis Mitte Januar Winterschlaf, zumindest was das Telefonieren angeht.

Jöran schläft im Zug

Winterschlaf (Foto kopiert bei Andreas Wittke)

Für die Zeit bis Mitte Januar drehen wir den telefonischen Spieß um: IHR ruft Jöran an. Unter der Nummer +49 40 34 06 86 34 ist ein Anrufbeantworter geschaltet, auf dem Ihr Feedback, Themenwünsche, Beschimpfungen oder Grüße hinterlassen könnt. Wir sammeln das und veröffentlichen es Anfang 2017.

Frohes Neues Jahr!
Mehr lesen

Unwissend in der Zeitung porträtiert

Zeitungsausschnitt abfotografiert

Der Freitag vom 3.11.2016: „Jöran Muuß-Merholz“ ist „Der neugierige Digital-Didaktiker“

Wenn ich positiv denke, kann ich mir sagen: Das ist vielleicht ein unvermeidlicher Meilenstein, wenn man mit seinen Aktivitäten in die Breite wirken will. Was ist passiert? Ich bin erstmals in einem nennenswerten Print-Medium porträtiert werden, ohne dass ich jemals mit dem Journalisten Kontakt hatte. Das ist besonders vor dem Hintergrund bemerkenswert, dass der Text auch (vermeintliche?) Zitate von mir enthält. Mehr lesen

Verschmelzung von digitaler und physikalischer Welt (fka as „reale Welt“)

drei gleich aussehende Tänzer vor einem bunten Display

Wie viele Menschen sehen Sie?

Es wurde schon von vielen gesagt, aber noch nicht von allen verstanden: Die digitale Welt ist nicht das Gegenstück zur „realen Welt“. Spätestens seit dem Smartphone stecken digitale Medien überall drin, und wir stecken ständig in digitalen Medien drin. „Neue Medien“ werden das noch zusätzlich verstärken. Wir sehen eine Verschmelzung von digitaler und physikalischer Informationsumwelt. Mehr lesen

Keine Daten verraten viel über Dich …

Konsorte Matthias Andrasch hat einen spannenden Artikel zum Thema Daten(schutz) & Co. geschrieben: Der Data Breakthrough – Du und die Medienpädagogik in der digitalen Krise? Matthias stellt darin die These auf, dass die digitalen Entwicklungen so rasant, umfassend und unvorhersagbar sind, dass wir Medienpädagog*innen (und auch sonst niemand) verlässliche Aussagen treffen können, welches heutige (Medien-)Verhalten morgen für Dich welche Konsequenzen hat. Mehr lesen

Digitale Medien in der Schule 2016 – Interview im DeutschlandRadio Kultur

In Saarbrücken trafen sich Politik, Wirtschaft und Verbände (und wenige Pädagogen) zum Nationalen IT-Gipfel. Das Thema 2016 lautet „Lernen und Handeln in der digitalen Welt“. Ich moderierte das Abschlusspanel mit sechs Jugendlichen, weswegen ich am frühen Morgen des 16.11.2016 ein Interview im DeutschlandRadio Kultur geben durfte.

Mehr lesen