Zum Inhalt springen

OER als Treiber für Innovation und Qualität in der Bildung?

Zeichnung einer kleinen roten Rakete

Ist OER eine Rakete?

Zum zweiten Mal in zwei Wochen war Jöran zum Vortrag in Österreich. Im Rahmen der Jahrestagung des eLearning-Clusters (eLC) durfte er zum Thema Open Educational Resources (OER) eine Keynote halten und einen Workshop geben.

Unten gibt es die Vortragsfolien und einige Fotos von der Tagung, bei der sich  österreichische Sek II-Schulen vernetzen, die digitale Medien im Unterricht einsetzen. Und zwar nicht wenige …

Neue Podcast-Reihe zu Open Educational Resources (OER)

zugehOERt Podcast – Das CoverUnser Projekt open-educational-resources.de – Transferstelle für OER hat eine eigene Podcast-Reihe gestartet.  Sie heißt zugehOERt! – der Podcast rund um Open Educational Resources (OER). (Titel und Logo wurden übrigens vorab in der OER-Facebook-Gruppe diskutiert und abgestimmt.)

In jeder Episode steht ein Arbeitsbereich, eine Fragestellung oder auch ein Projekt im Mittelpunkt. Die Themen kommen aus den Bereichen Hochschule und Weiterbildung, Schule und außerschulischer Bildung oder aus dem weniger institutionalisierten Bereich, den wir bei der Transferstelle für OER „The Great Wide Open“ nennen.

In der ersten bzw. nullten Episode (unten) gibt Jöran Muuß-Merholz seine Rolle als Gastgeber und Moderator ab, um selbst Fragen zu beantworten: Worum wird es in der Podcast-Reihe gehen? Wie lange sind die Podcast? Was waren die großen Überraschungen bisher?

Digitale Schule – Im Großlernbüro

Herzlich Willkommen an der Oskar von Miller Schule Kassel

Medieneinsatz in Kassel

Die Oskar-von-Miller-Schule in Kassel hat sich vorgenommen, das Netz und digitale Werkzeuge zum eigenverantwortlichen Lernen zu nutzen. Das wird mittlerweile sogar in China kopiert.

Der Besucher in der Oskar-von-Miller-Schule in Kassel ist verwirrt. Das hier soll eine Schule sein? Es sieht eher nach einem Großraumbüro aus: Arbeitsplätze an Tischinseln, Besprechungsecken, eine Kaffeeküche und ein Kopierer, Zimmerpflanzen und Regale, viele Mehrfachsteckdosen und Getränke. An den Tischen sitzen junge Menschen, die auf Laptops, Smartphones und in Bücher blicken oder leise miteinander sprechen. Nebenan steht eine Frau am Whiteboard und erklärt Schülern die Anforderungen eines anstehenden Projektes. Und das soll eine Schule sein, die vielerorts als Musterbeispiel für die Digitalisierung genannt wird?

Open Educational Resources (OER) – Zur Unschärfe eines florierenden Begriffs

Cover des 11. Hamburger eLearning-MagazinsDas Hamburger eLearning-Magazin widmete seine Dezember-Ausgabe 2013 dem Schwerpunktthema “Open Educational Resources”. Jöran durfte den einführenden Artikel schreiben. Seine These: Unter OER verstehen unterschiedliche Akteure unterschiedliche Dinge, die sich aber systematisch einordnen lassen.

Auf der Website des eLearning-Magazins kann man die komplette Ausgaben (pdf) herunterladen. Jörans Text folgt hier:

OER-Konferenz 2013 – Dokumentation

Die OER-Konferenz 2013 von Wikimedia Deutschland e.V. ist vorbei – und darf als voller Erfolg gewertet werden, wenn man den befragten Teilnehmenden und Referenten in diesem Video glaubt:

Eine umfangreiche Dokumentation findet sich auf der Website von Wikimedia Deutschland. Jöran Muuß-Merholz durfte die Konferenz als Programmkoordinator gestalten und in Berlin moderieren.

Auch dieser Zusammenschnitt der Konferenz vermittelt einen guten Eindruck: