Zum Inhalt springen

OER

Neue Podcast-Reihe zu Open Educational Resources (OER)

zugehOERt Podcast – Das CoverUnser Projekt open-educational-resources.de – Transferstelle für OER hat eine eigene Podcast-Reihe gestartet.  Sie heißt zugehOERt! – der Podcast rund um Open Educational Resources (OER). (Titel und Logo wurden übrigens vorab in der OER-Facebook-Gruppe diskutiert und abgestimmt.)

In jeder Episode steht ein Arbeitsbereich, eine Fragestellung oder auch ein Projekt im Mittelpunkt. Die Themen kommen aus den Bereichen Hochschule und Weiterbildung, Schule und außerschulischer Bildung oder aus dem weniger institutionalisierten Bereich, den wir bei der Transferstelle für OER „The Great Wide Open“ nennen.

In der ersten bzw. nullten Episode (unten) gibt Jöran Muuß-Merholz seine Rolle als Gastgeber und Moderator ab, um selbst Fragen zu beantworten: Worum wird es in der Podcast-Reihe gehen? Wie lange sind die Podcast? Was waren die großen Überraschungen bisher?

re:publica: Programm zur re:learn 2014

5 Jahre vorher: Das re:learn-T-Shirt 2009 (Foto CC by 4.0 by Jöran Muuß-Merholz)

5 Jahre vorher:
das re:learn-T-Shirt 2009 (Foto CC BY 4.0 by Jöran Muuß-Merholz)

Anfang Mai treffen sich in Berlin 5.000 Menschen, um über die digitale Gesellschaft zu diskutieren. Die Social-Media-Konferenz re:publica wird auch 2014 wieder einen thematischen Track zu Bildungsthemen im Programm haben – die re:learn. Wie schon in 2010, 2011, 2012 durfte Jöran das Programm kuratieren und wird vor Ort moderieren, gemeinsam mit re:publica-Erfinderin Tanja Haeusler.

Das Programm nimmt keine Rücksicht auf staatliche oder thematische Grenzen. Helden der Praxis berichten über OER in Polen, e-learning in SambiaMinecraft und Aristoteles in der Schule, bloggende und podcastende Lernende und Lehrende. Dazu gibt es Grundsätzliches aus der Schweiz und Konkretes aus Kassel, Berichte von Kinderzimmerprogrammiererinnen und Game-Design-Thinking.

Neu: OER-Whitepaper 2014 und Website open-educational-resources.de

OER-whitepaper-coverGemeinsam mit Felix Schaumburg hat Jöran das OER-Whitepaper aus 2012 komplett überarbeitet und erweitert. Denn: „In Deutschland hat es viele neue Entwicklungen gegeben – in den letzten zwei Jahren mehr als in den zehn Jahren zuvor.“ (Zitat vom Buchrücken)

Am 3.4.2014 wird das Whitepaper in Berlin auf einer Veranstaltung von Wikimedia Deutschland und Internet & Gesellschaft co:llaboratory vorgestellt. Im Rahmen der Veranstaltung sprechen Professor Fred Mulder (UNESCO Chair on OER an der Open Universiteit) und Jöran Muuß-Merholz. Die Veranstaltung wird als Livestream übertragen.

Neue Website open-educational-resources.de

Parallel zur Veröffentlichung des OER-Whitepapers geht die Website open-educational-resources.de online. Auf der Website werden Informationen und Materialien rund um die Themen des Whitepapers zusammengetragen, insbesondere zum Einstieg ins Thema und zum deutschsprachigen Bereich. Inhalte des Whitepapers werden hier z.B. als Liste von Studien und Broschüren, von Plattformen und Communities, als interaktive Timeline und als Prezi zu den beteiligten Akteuren bereitgestellt. Auch das Barcamp zu OER OERcamp wird auf der Website ein neues Zuhause finden.

Details und Download des Whitepapers

Streitgespräch zu OER

Die aktuelle Ausgabe der Computer + Unterricht – Lernen und Lehren mit Digitalen Medien widmet sich dem Thema OER – Offene Bildungsressourcen. Unter anderem wird Jöran gemeinsam mit Dr. David Klett zu Offenen Bildungsressourcen in der Praxis interviewt. Im Gespräch mit Alexander König geht es um grundsätzliche wie… 

Open Educational Resources (OER) – Zur Unschärfe eines florierenden Begriffs

Cover des 11. Hamburger eLearning-MagazinsDas Hamburger eLearning-Magazin widmete seine Dezember-Ausgabe 2013 dem Schwerpunktthema “Open Educational Resources”. Jöran durfte den einführenden Artikel schreiben. Seine These: Unter OER verstehen unterschiedliche Akteure unterschiedliche Dinge, die sich aber systematisch einordnen lassen.

Auf der Website des eLearning-Magazins kann man die komplette Ausgaben (pdf) herunterladen. Jörans Text folgt hier:

OER-Konferenz 2013 – Dokumentation

Die OER-Konferenz 2013 von Wikimedia Deutschland e.V. ist vorbei – und darf als voller Erfolg gewertet werden, wenn man den befragten Teilnehmenden und Referenten in diesem Video glaubt:

Eine umfangreiche Dokumentation findet sich auf der Website von Wikimedia Deutschland. Jöran Muuß-Merholz durfte die Konferenz als Programmkoordinator gestalten und in Berlin moderieren.

Auch dieser Zusammenschnitt der Konferenz vermittelt einen guten Eindruck: