Suche Menü

Helfen Handyverbote? Die drei größten Irrtümer im Smartphone-Streit

Drei Thesen und vier Zeichnungen zu Handyverboten

Spiegel-Titel (links), alternative Sichtweise (rechts)

Der Spiegel macht diese Woche mit dem Thema „Mein Kind, sein Handy und ich“ auf. Es geht, wieder einmal, um „Handyverbote“ und Einschränkungen für junge Menschen. Die pädagogisch besorgte Debatte, wie wir unser (Zusammen-)Leben in Allgegenwart vernetzter Computer führen, krankt an drei großen Irrtümern. Mehr lesen

„Smartphone verbieten?“ Diskussion bei Hart aber fair

Das Erste hat am Freitag angekündigt, dass ich am Montag in der Diskussionssendung „Hart aber fair“ zu Gast bin, um mit Manfred Spitzer u.a. zu diskutieren. Das Thema „Schulverweis fürs Handy – wie gefährlich sind Smartphones?“ Seitdem steht mein Handy nicht mehr still. Auf allen Kanälen erreichen mich Glückwünsche, Warnungen und vor allem jede Menge sachdienliche Hinweise. Die Fülle der Nachrichten überfordert mich gerade.


Mehr lesen

7 Küken,7 Smartphones #digitalePubertät

Postkarte 002: London

In Little Venice in Paddington sind Vögel sehr zutraulich. Ein Spatz hat sich auf mein Knie gesetzt, als ich gerade die SIM-Card wechselte. (Ein moderner Albtraum: ein Spatz klaut meine SIM-Card …)

Die Fotos zeigen sieben Küken. Mit mir waren sofort sieben Menschen da, die Fotos machten. Sieben Erwachsene, wohlgemerkt. Wir müssen eben alle durch die Digitale Pubertät …

Londoner Küken in Little Venice Mehr lesen

Impulse für Schulentwicklung und Unterrichtsentwicklung – Videos von und mit Jöran Muuß-Merholz

Impulsvideos zum digitalen Wandel in Schule und Bildung, gemeinsam mit dem NLQ

Zehn Dinge, die Jöran (Muuß-Merholz) gerne in Vorträgen erklärt, gibt es jetzt als Video, offen und frei auf YouTube. Die Videos können als Impulse für Schulentwicklung und Unterrichtsentwicklung eingesetzt werden. Die ersten vier Folgen dieser Reihe finden sich unten im Artikel, dazu Hintergründe zu Einsatzmöglichkeiten und Lizenzierung.

Jöran steht zwischen eingeblendeten Symbolen und erklärt Dinge

ein Ausschnitt aus Video 3 zum Thema Künstliche Intelligenz

Mehr lesen

Etwas andere Quizfragen für Video-begleitende Quizzes (z.B. in MOOCs, z.B. mit H5P)

Sechs Ideen von Jöran Muuß-Merholz (2018, leicht aktualisiert 2020)

Die folgenden Überlegungen hatte ich 2018 für den ichMOOC (bis heute der größte Volkshochschulkurs ever) aufgeschrieben. Auch heute noch empfinde ich Quizfragen beim Onlinelernen häufig als bevormundend und infantilisierend. Gleichzeitig erkenne ich ihren Wert auch auf der behavioristischen Ebene an (unten Punkte 1 bis 3). Die folgende Liste soll die möglichen Funktionen erweitern (Punkte 4-6) und so die Arbeit mit Quizzes breiter aufstellen.

Mehr lesen

2020: Ich halte Menschen für Bots.

Wie funktionieren automatische Antwortvorschläge im Messenger, und was lernen wir daraus?

Diverse Messenger (Telegram, WhatsApp, Teams …) bieten mir neuerdings automatisch generierte Vorschläge für Antworten auf Nachrichten an. Wird das dazu führen, dass ich Menschen in Zukunft fälschlich für Bots halte?

Screenshot einer Telegram-Nachricht: „Das ist schonmal gut, danke“. Telegram zeigt Buttons „Keine Ursache“ und „Bitte, gern geschehen“

Automatische Antwortvorschläge im Messenger (hier am Beispiel von Telegram)

Mehr lesen