Suche Menü

JRA109 – Wie können Büchereien das Online-Lernen unterstützen?

Julia ruft an bei Sarah Politt von den Bücherhallen Hamburg.

Sarah Politt Portrait – Foto privat

Foto privat

Mehr lesen

JRA108 – Warum kritisierst Du als Schülerin die ‚digitale Schule‘?

Jöran ruft an bei Viertklässlerin Filippa.

Jöran Muuß-Merholz mit einem roten Telefonhörer am Ohr

Mehr lesen

JRA107 – Du wirst nicht glauben, was in diesem Trailer schief gelaufen ist!

Jöran ruft gar nicht an, sondern berichtet vom Video(ver)sprecher für die OERcamp SummOERschool. 😉

Grafik: SummOERschool, Jula Henke, Agentur J&K – Jöran und Konsorten

Mehr lesen

OERcamp-SummOERschool 2021 – freie und offene Materialien – einfach digital selbst machen!

Kostenfreie Online-Kurse, Events, Austausch und Coaching zu OER

Die Welt braucht viele neue digitale Lehr-Lern-Materialien. Wir bieten Unterstützung für alle, die die Sache in die eigenen Hände nehmen wollen – aktiv und kreativ, kollaborativ und offen!

Grafik: SummOERschool, Jula Henke, Agentur J&K – Jöran und Konsorten

Die OERcamp-SummOERschool 2021 besteht aus 12 offenen Online-Kursen und einer Reihe von synchronen Online-Events. Jeder entscheidet selbst, was, wie und wann gelernt wird. Die OERcamp-Coaches unterstützen bei Bedarf. Die Events bauen nicht aufeinander auf, sie können also nach eigenen Interessen einzeln besucht werden.

Die Selbstlern-Kurse der SummOERschool sind:

  • Freie Unterrichtsmaterialien finden und erstellen – eine Einführung für Lehrer*innen
  • Mit OER lehren und lernen
  • Open Source auf dem eigenen Server – WordPress, Moodle, Cryptpad und LimeSurvey
  • H5P: Mehr als interaktive Inhalte erstellen!
  • Interaktive Tools für Kooperation und Kollaboration im Unterricht – digital und offen
  • Making & DIY – offen und gemeinsam basteln, bauen und tüfteln
  • OERklaert
  • Offene Webtools für offenes Lehren und Lernen
  • 100 tolle Quellen für OER – Fundstellen für freie und offene Lehr-Lern-Materialien im Web
  • Online-Kurse mit und als OER – Wie MOOCs als Open Educational Resources besser funktionieren
  • H5P-Inhaltstypen unter der Lupe – interaktiven Webcontent mit H5P gestalten
  • Videos & Audios aufnehmen und bearbeiten – Open Educational Resources (OER) einfach selbst machen!

Die Programmpunkte sind frei wählbar und auch zeitlich gesehen ist man absolut flexibel. Es können komplette Kurse absolviert, nur einzelne Videos oder auch Fragen gestellt werden.

Das Angebot ist in der Zeit von Juli bis November 2021 offen und kostenfrei nutzbar. Alle Kurse, Inhalte und Infos zu den Kooperationspartnern gibt es auf 🔗 https://campus.oercamp.de/.

Wir freuen uns, dass wir, Dank einer Förderung des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die OERcamp-SummOERschool ausbauen und mit Events von Kooperationspartnern wie FWU Institut für Film und Bild gGmbH, iRights e.V., die OER World Map, WirLernenOnline ergänzen können.

Die OERcamp-SummOERschool 2021 zusammengefasst:

  • 🎓 6+6 Selbstlern-Kurse mit Videoeinheiten und interaktiven Übungen
  • 📚 Live-Events: Webinare, Sprechstunden, Hackathons / Sprints
  • 👩‍🏫  Beratung und Begleitung durch kompetente Coaches in den SIGs
  • 💬  Austausch mit anderen interessierten Menschen
  • 🔥  Eine gelebte Kultur des Teilens

Die hier verwendeten Materialien sind im Projekt OERcamp 2019-2020 unter Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. entstanden.

Koop-Partner

Impulse für Schulentwicklung und Unterrichtsentwicklung – Videos von und mit Jöran Muuß-Merholz

Impulsvideos zum digitalen Wandel in Schule und Bildung, gemeinsam mit dem NLQ

Zehn Dinge, die Jöran (Muuß-Merholz) gerne in Vorträgen erklärt, gibt es jetzt als Video, offen und frei auf YouTube. Die Videos können als Impulse für Schulentwicklung und Unterrichtsentwicklung eingesetzt werden. Die ersten vier Folgen dieser Reihe finden sich unten im Artikel, dazu Hintergründe zu Einsatzmöglichkeiten und Lizenzierung.

Jöran steht zwischen eingeblendeten Symbolen und erklärt Dinge

ein Ausschnitt aus Video 3 zum Thema Künstliche Intelligenz

Mehr lesen

Pädagogik-Kolumne „Schlusspunkt“ mit neuem Autor Jöran Muuß-Merholz

Die Kolumne „Schlusspunkt“ in der Zeitschrift PÄDAGOGIK ist für mich eine Institution. Von 2006 bis 2008 arbeitete ich eng mit Reinhard Kahl zusammen, der damals der Schlusspunkt-Kolumnist war, so dass ich (auch wortwörtlich) „nahe dran“ war.  In der aktuellen Ausgabe hat die PÄDAGOGIK nun einen Staffelstab-Wechsel angekündigt (siehe Foto). Ich freue mich sehr, dass ich in Zukunft im Wechsel mit Myrle Dziak-Mahler und Susanne Gölitzer die Kolumne für die PÄDAGOGIK schreiben darf. Mein erster Text wird in Ausgabe 10/2021 erscheinen und „Der Pseudokonsens über die Veränderung von Schule“ heißen.

JRA106 – Die edunauten 2021 – ein asynchrones Barcamp über zeitgemäße Bildung

Jöran ruft an bzw. hört fast 40 Sprachnachrichten mit Sessionvorstellungen

Das grüne Telefon

Das grüne Telefon, Science Museum London. Foto von Jöran Muuß-Merholz unter der Lizenz CC-BY 4.0


Mehr lesen

JRA105 – Was ist #NUImeet, ein Barcamp von Kindern für Kinder?

Jöran ruft an bei Josephine Zwingmann, die ein Online-Barcamp für 10- bis 16-Jährige organisiert.

Josephine Zwingmann

Josephine Zwingmann


Mehr lesen