Suche Menü

Der Pseudokonsens über die Veränderung von Schule

Diskussion zur PÄDAGOGIK-Kolumne Oktober 2021

„21st Century Skills“, „#zeitgemäßeBildung“, „Zukunftskompetenzen“, „Lernen neu denken“, „neue Lernkultur“, „New Learning“, „digitale Bildung“ … In den Debatten über Veränderungen von Lernen und Schule fehlt es nicht an großen Leitbegriffen. Das ist hilfreich, denn über solche Begriffe finden sich Gleichgesinnte zusammen, die an Veränderungen interessiert sind und dafür arbeiten wollen. Das Problem: Der Konsens, den solche Begriffe erzeugen, ist trügerisch. Dabei braucht es dringend gemeinsame Leitbilder als Nordsterne, an denen wir unser Handeln inmitten des stürmischen Wandels orientieren können.

„Der Pseudokonsens über die Veränderung von Schule“ ist Thema meiner Kolumne „Schlusspunkt“ in der PÄDAGOGIK (10/2021). Der Text ist bei Beltz als PDF frei verfügbar. Mit dem folgenden Video möchte zur Diskussion über meine Thesen einladen.

JRA112 – Was passiert auf dem Open Resources Campus NRW?

Kai ruft an bei Markus Deimann, Leiter des Open Resources Campus NRW.

Foto von Markus Deimann – Privat

Mehr lesen

„We won’t have a teacher – we’ll be teaching each other!“ Learning Circles zur Begleitung des Online-Lernens

Übersetzung und Erfahrungen in Deutschland

Learning Circles sind kleine Lerngruppen für Menschen, die am gleichen Onlinekurs teilnehmen und sich an einem Tisch mit Menschen von Angesicht zu Angesicht dazu austauschen wollen. In Kooperation mit HAW@HOOU hat die Agentur J&K Materialien ins Deutsche übersetzt und angepasst. Die Ergebnisse stehen zur freien Nutzung zur Verfügung.

Learning Circle

Learning Circle (Ausschnitt vom Cover) veröffentlicht von der Peer 2 Peer University und Chicago Public Library unter CC BY-SA 4.0

Mehr lesen

JRA111 – Wie kann ich Quatsch aus dem Internet pädagogisch nutzen?

Kristin ruft an bei Nele Hirsch, die Quatsch aus dem Internet für den pädagogischen Einsatz kuratiert

Nele Hirsch

Foto: Nele Hirsch unter CC0

Mehr lesen

Routenplaner #digitaleBildung auf Russisch erschienen

Umschlag des Buchs auf Russisch Das Buch heißt: Routenplaner #Digitale Bildung. Auf dem Weg zu zeitgemäßem Lernen. Eine Orientierungshilfe im Digitalen Wandel. In dem Sammelband gibt es Beiträge von Axel Krommer, Martin Lindner, Dejan Mihajlović, Jöran Muuß-Merholz, Philippe Wampfler, Kathrin Passig und Lisa Rosa. Wir haben das Buch 2019 auf Deutsch veröffentlicht und ein Jahr danach auch als PDF zum freien Download bereitgestellt.

Veröffentlichung auf Russisch, auch dank freier Lizenz

Die Übersetzung auf Russisch liegt jetzt vor und wurde am 8.10.2021 auf der Moscow International Education Fair vorgestellt.

Details zum russischen Buch haben wir noch nicht, reichen wir aber an dieser Stelle nach.

Die Übersetzung wurde dadurch erleichtert, dass alle Texte unter der freien Lizenz CC BY 4.0 stehen. Damit ist beispielsweise für Jedermann eine Übersetzung und Veröffentlichung erlaubt, inklusive Vertrieb über (fast) alle möglichen Wege.

Initiative Flexible Oberstufe stellt Forderungen in der Bundespressekonferenz vor

Die Initiative Flexible Oberstufe hat in der Bundespressekonferenz in Berlin ihre Ideen und Forderungen für eine Reform von Oberstufe und Abitur vorgestellt. Die Veranstaltung wurde live als Videostream übertragen. Fragen konnten nicht nur von registrierten Journalistinnen, sondern auch über Twitter eingebracht werden.

Podium bei der Bundespressekonferenz

v.l.n.r.: Jöran Muuß-Merholz, Friedemann Stöffler, Sandra Bayer (i.V. v. Dr. Carl-Heiner Schmid), Inge Gembach-Röntgen, Prof. Dr. Anne Sliwka, Jörg Droste

Mehr lesen

JRA110 – Womit beschäftigen sich Kulturmanager*innen in Shanghai und Mumbai im digitalen Zeitalter?

Phuong ruft an bei Marguerite Rumpf, Projektmanagerin der Goethe Summer School

Foto Marguerite Rumpf

Marguerite Rumpf | Foto: Goethe-Institut/Loredana La Rocca.

Mehr lesen

Ein OERcamp – kompakt und knackig, online und offen!

#OERcamp Pro-/PoliGenius Spezial – Das Treffen der Praktiker*innen zum Thema Open Educational Resources (OER)

Das #OERcamp ist das Treffen der Praktiker*innen zum Thema Open Educational Resources (OER), sprich digitale und offenen Lehr-Lern-Materialien. Am 29. September 2021 bietet das #OERcamp Pro-/PoliGenius Spezial mit dem Barcamp-Format die Gelegenheit individuelle Interessen zu vertiefen und sich mit anderen Akteuren zu vernetzen.
Ein besonderes Merkmal: Das #OERcamp ist für Menschen aus allen Bildungsbereichen offen, – aus Schule und Hochschule, Weiterbildung und beruflicher Bildung. Mehr lesen

Die OER FAQ startet! Eine Maschine, die alle Fragen zu Open Educational Resources beantworten will …

Veröffentlichungs-Event am 29.9.2021 im Livestream

OER FAQ Logo

Grafik: OER FAQ mit Satzzeichen, Jula Henke, Agentur J&K – Jöran und Konsorten

Wir haben eine Maschine gebaut und werden sie am 29.9.2021 ab 20.15 Uhr der Welt vorstellen. Das Ziel ist ganz unbescheiden: Die OER FAQ soll Antworten auf alle Fragen rund um das Thema OER sammeln und möglichst einfach zugänglich machen.
Mehr lesen

JRA109 – Wie können Büchereien das Online-Lernen unterstützen?

Julia ruft an bei Sarah Politt von den Bücherhallen Hamburg.

Sarah Politt Portrait – Foto privat

Foto privat

Mehr lesen