Suche Menü

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Foursquare, Süddeutsche Zeitung, Apple.

  2. Ich habe selten einen so unaufgeregten und sachlich ordentlich informierenden Artikel zu dieser Materie gelesen. Das kann helfen. Der kritische Ansatz über Foulcault ist hier grundsätzlich ein Richtiger. Er stellt die Schule wieder auf die Füße, wenn viele davon zu überzeugen sind. Das bleibt zu wünschen.

  3. Pingback: Ein neuer Bildungsort für die Internetgeschichte - Crowdfunding für das Internetmuseum Berlin - Kultur2Punkt0

  4. Pingback: Umleitung: Geschichte, Wirtschaft, Terrorismus und mehr … | zoom

  5. Gute Diskussionsgrundlage für das Ueberdenken eines generellen Handyverbotes.
    Hier nun meine Erfahrung als Lehrer: Wenn es mir gelingt gegenseitige menschliche Akzeptanz zu leben ist ein Handyverbot nicht notwendig. Auch junge Menschen spüren, wann der Gebrauch ihres Gerätes sinnvoll ist und wann er stört, denn auch ihnen liegt viel an fairer Kommunikation und gegenseitigem Respekt.

  6. Lieber Joeran, schönes langes Stück, ich finde die detailkompetenz beeindruckend. Aber, Verzeihung, Foucaults Dreierregel hat mit der Schule im 21. Jahrhundert NICHTS mehr zu tun. Beim besten Willen nicht. Und auch nicht mit der Regelschule. Foucaults Vergleich war schon in den 70er nicht mehr ok, deswegen rekurrierte er in vielen Beispielen auf das 19. Jahrhundert. Im Zeitalter von Flexibler Anfangsphase, Verweilen, Gemeinschaftsschulboom etc einen Gefängnis-Vergleich anzustellen, führt vollkommen in die Irre. Du hast doch selber Filme über Schulpreisschulen gemacht, da passt kein einziger der drei Punkte mehr. Diese Methode, die herrschende Schule in eine hässliche Karikatir zuzuspitzen, passt mehr zu Reformpädagogischer Träumerei von Kahl&Consorten und nicht zu Dir. Best, cif

  7. Pingback: Handyverbote in Schulen: Veraltete Regeln oder Schutz für die Lernenden? | Informaticana

  8. Pingback: Schule in der Digitalen Gesellschaft: Warum wir...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.